21. Mrz 2022   Bildung & Uni Business

Investor Klemens Hallmann wird Ehrensenator der TU Wien

Klemens Hallmann ©Vienna Press / Andreas Tischler

Wien. Immobilien-Investor Klemens Hallmann erhält den Titel Ehrensenator der Technischen Universität Wien. Er ist bekannt für Bauträger SÜBA sowie die Klimakonferenz R20 Austrian World Summit.

Die TU Wien hat dem Unternehmer Klemens Hallmann den Titel Ehrensenator verliehen. Hallmann ist Gründer der Hallmann Corporate Group, die auf Immobilienprojekte, Investments und Firmenbeteiligungen spezialisiert ist.

Über die Hallmann Holding unterstützt er auch soziale Einrichtungen und Projekte, heißt es weiter: So ist die Holding beispielsweise seit 2018 Hauptsponsor der internationalen Klimakonferenz R20 Austrian World Summit und zudem Hauptsponsor des Europäischen Kulturpreises Taurus.

Der Werdegang

Klemens Hallmann absolvierte eine kaufmännische Informatikschule, bevor er 1996 in der Immobilienbranche begann. Die von ihm gegründete Hallmann Corporate Group ist bei Immobilienprojekten und im Investmentbereich im Inland und Ausland tätig. Der Bauträger SÜBA AG mit Fokus auf nachhaltiges Bauen ist eine hundertprozentige Tochter der Hallmann Holding.

Klemens Hallmann wurde für seinen humanitären Einsatz in der Vergangenheit mit dem Kommandeurkreuz Pro Merito Melitensi des Malteserordens und mit der Verdienstmedaille des Roten Kreuzes ausgezeichnet.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Tommy Hilfiger neu am Graben mit Colliers
  2. Alexander Milla ist jetzt Anwalt bei Hasch und Partner
  3. RAK Wien setzt auf Straßenbahn und Schul-Aktionen
  4. Wien Energie braucht Republik für Margin Call