31. Mrz 2022   Business Personalia

Wiebke Friedrich wird General Manager von Vorwerk

Wiebke Friedrich ©Vorwerk

Haushaltsgeräte. Wiebke Friedrich (43) ist neue Geschäftsführerin des Direktvertriebsriesen Vorwerk in Österreich.

Friedrich tritt die Nachfolge von Filippo Traù an, der seit kurzem als General Manager die Geschäfte von Vorwerk Taiwan lenkt. Mit der gebürtigen Baden-Württembergerin rücke damit in Österreich erstmals eine Frau an die Spitze des deutschen Familienunternehmens Vorwerk.

Die Laufbahn

Wiebke Friedrich war zuvor die letzten eineinhalb Jahre in der Vorwerk Gruppe als Geschäftsführerin für die Marke „Temial“ verantwortlich. Die studierte Sportwissenschaftlerin war in der Vergangenheit u.a. bei Tupperware Deutschland als Regional Sales Manager sowie in der Schweizer Geschäftsführung tätig.

In ihrer neuen Rolle bei Vorwerk Österreich soll Friedrich den Ausbau und die weitere Entwicklung der Marken Thermomix und Kobold vorantreiben, wie es heißt. Friedrich: „Unsere hochwertigen Haushaltsprodukte sind heute viel mehr als elektrische Helfer, sie prägen unseren Lifestyle, machen Spaß und fördern die Freude am Ausprobieren.“

Die Vorwerk & Co. KG wurde 1883 in Deutschland gegründet und erzeugt Haushaltsprodukte, die in Österreich in drei Vorwerk Stores, im offiziellen Online Shop und über den nach wie vor wichtigsten Verkaufskanal vertrieben werden, nämlich den Direktvertrieb: Rund 2.500 Thermomix- und Kobold Berater*innen sind laut den Angaben österreichweit für das Unternehmen im Einsatz, weltweit sind es 600.000.

    Weitere Meldungen:

  1. 30 Jahre Direktvertrieb in der WKÖ: „Starkes Wachstum“