01. Apr 2022   Business Finanz Personalia

Gregor Hofstätter-Pobst wird CFO von Wüstenrot

Stephan Koren, Gregor Hofstätter-Pobst, Susanne Riess ©Wüstenrot / David Faber

Finanzbranche. Ex-Bank Austria-Vorstand Gregor Hofstätter-Pobst wird neuer Vorstand und Chief Financial Officer der Wüstenrot Gruppe.

Der Aufsichtsrat der Bausparkasse Wüstenrot AG hat Gregor Hofstätter-Pobst jetzt zum Mitglied des Vorstandes und Chief Financial Officer der Wüstenrot Gruppe einstimmig bestellt, heißt es dazu.

Hofstätter-Pobst kommt aus dem Bankgeschäft: Er war zuletzt Mitglied des Vorstands bei der UniCredit Bank Austria, sein Nachfolger dort ist Philipp Gamauf. Bei Wüstenrot war Hofstätter-Pobst bereits seit einiger Zeit Mitglied des Aufsichtsrats.

Der Ausbau

Mit der Gründung der digitalen Wüstenrot Bank erweitere Wüstenrot sein Geschäftsfeld und werde zum einzigen Allfinanzdienstleister in Österreich mit Bausparkasse, Versicherung und digitaler Bank unter einem Dach, so der Finanzkonzern in einer Aussendung: Die Bausparkasse zähle bereits zu den größten Anbietern im Bereich Bausparfinanzierungen und erzielte 2021 ein historisches Ergebnis von 969 Millionen Euro Finanzierungsleistungen.

Die Statements

  • „Hofstätter-Pobst zählt zu den profiliertesten CFOs in Österreich. Er verfügt über langjährige Erfahrung im Banksektor, umfassende Fachkompetenz und strategischen Weitblick. Sein Wechsel zu Wüstenrot ist für das Unternehmen ein großer Gewinn. Er wird unser bewährtes Team im Vorstand sehr gut ergänzen. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit in einer für die Wüstenrot Gruppe strategisch spannenden und herausfordernden Zeit“, so Stephan Koren, Aufsichtsratsvorsitzender der Bausparkasse Wüstenrot AG.
  • „Die Wüstenrot Gruppe steht für wirtschaftlichen Erfolg und zeichnet sich seit fast hundert Jahren durch eine sehr hohe Resilienz aus, aufgrund von hohen Eigenkapitalreserven, eines sehr gut diversifizierten Risiko Profils und eines konservativen Geschäftsmodells. Ich bin daher auch für 2022 trotz schwierigster wirtschaftlicher Rahmenbedingungen optimistisch und heiße Hofstätter-Pobst im Vorstand als CFO der Gruppe herzlich willkommen“, so Wüstenrot Generaldirektorin Susanne Riess.
  • Hofstätter-Pobst wird zitiert: „Als Aufsichtsrat der Bausparkasse Wüstenrot AG habe ich in den letzten drei Jahren einen sehr guten Einblick ins Unternehmen gewonnen. Die Wüstenrot Gruppe zählt mit ihrem Geschäftsmodell, ihrer strategischen Ausrichtung und der wirtschaftlichen Unabhängigkeit zu den nachhaltig agierenden und wirtschaftlich erfolgreichen Unternehmen am österreichischen Finanzmarkt. Als CFO bietet sich mir die spannende Aufgabe die Zukunft von Wüstenrot entscheidend mitzugestalten in einer für den Finanzmarkt sehr herausfordernden Zeit.“

 

    Weitere Meldungen:

  1. Freshfields und Hogan Lovells helfen bei Glasfaser-Ausbau
  2. Event zur digitalen Sicherheit mit Bankern, Notaren & Co
  3. White & Case holt Woldemar Häring von Allen & Overy
  4. „Blue Weeks“ und Aktionen bei Rechtsschutzversicherern