01. Apr 2022   Bildung & Uni Business Recht

Wenn Ärzte haften: Handbuch in neuer Auflage

©LexisNexis

Gesundheitsrecht. Um Haftung und Schadenersatz im Gesundheitsbereich geht es in der aktualisierten 4. Auflage von „Arzthaftungsrecht“.

Das Arzthaftungsrecht gewinnt stetig an Aktualität und Interesse, heißt es bei Verlag LexisNexis: Neben den vielfältigen anzuwendenden gesetzlichen Bestimmungen, die vom Schadenersatz- und Vertragsrecht des ABGB bis zum Ärzte- und Krankenanstaltenrecht reichen, komme insbesondere auch der Rechtsprechung und den von ihr entwickelten Grundsätzen eine immer größere Bedeutung zu.

Die neue Auflage

Das Fachbuch „Arzthaftung“ ist nun in neu bearbeiteter 4.  Auflage erschienen und soll einen Zugang aus dem Blickwinkel der gerichtlichen Praxis bieten. Dabei gehe es nicht nur um das „System Arzthaftungsrecht“ im klassischen Sinn, sondern auch um weitere Bereichen von Haftung und Schadenersatz im Zusammenhang mit gesundheitsbezogenen Maßnahmen.

Konkret werden zunächst die schadenersatzrechtlichen Grundlagen dargelegt und dann der Behandlungsvertrag samt den sich daraus ergebenden Verpflichtungen und allfällige haftungsrechtlichen Folgen dargestellt. Dabei geht es um spezielle Fragen der Aufklärungspflicht, Behandlungsfehler u.a. Die im Arzthaftungsrecht besonders bedeutsame Beweisnotwendigkeit und die Beweislast sowie die möglichen aus Arzthaftung resultierenden Ansprüche und deren Durchsetzung werden im Detail betrachtet.

Der Autor

Mag. Hans Erwin Nigl ist Richter am Oberlandesgericht Wien, Vortragender am Department für Europäische Integration und Wirtschaftsrecht der Donau-Universität Krems sowie Fachautor und Fachvortragender.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Die Fehler des Sachverständigen im Fokus
  2. EIB begibt private Blockchain-Anleihe: Die Berater
  3. BMD bringt Tool für einfachere LSE-Daten der Statistik Austria
  4. Neues Praxishandbuch zum Sportrecht erschienen