13. Apr 2022   Business Recht

Solarparks für IKEA: Luther und Osborne beraten

©ejn

Erneuerbare Energie. Der IKEA-Partner Ingka Investments kauft mehrere in Bau befindliche Photovoltaik-Parks von Enerparc. Luther und Osborne Clark sind behilflich.

Konkret hat ein Team der Luther Rechtsanwaltsgesellschaft Ingka Investments BV bei dem Erwerb eines PV-Entwicklungsportfolios vom Solarprojektentwickler Enerparc rechtlich begleitet. Die Ingka Gruppe ist ein strategischer Partner im IKEA Franchisesystem und betreibt 392 IKEA Einrichtungshäuser in 32 Ländern. Die Ingka Investments BV wiederum ist eine Investmentgesellschaft der Ingka-Gruppe, die unter anderem in Projekte aus dem Bereich der erneuerbaren Energien investiert.

Die Transaktion

Die Ingka Investments BV hat bei dem Deal vier deutsche, in der Entwicklung befindliche Photovoltaik-Parks mit einer geplanten Kapazität von rund 300 MWp von Enerparc erworben. Die Projekte werden laut den Angaben voraussichtlich bis Ende 2022 baureif und teilweise bis 2023 fertiggestellt sein.

Die Gesamtinvestition in das PV-Entwicklungsportfolio, zu dem noch weitere fünf Anlagen in Spanien gehören, beläuft sich auf rund 340 Mio. Euro. Die erwartete Produktion der Solarparks entspreche dem Stromverbrauch von etwa 140.000 Haushalten und soll rechnerisch den Stromverbrauch aller IKEA-Einrichtungshäuser in Deutschland decken.

Die Beratungsteams

  • Das Luther Team um den Gesellschaftsrechtler Marc Urlichs und den Energierechtler Angelo Vallone beriet Ingka Investments bei der Due Diligence und den Vertragsverhandlungen mit Enerparc. Das Team wurde bereits in der Vergangenheit für Ingka tätig, beispielsweise bei deren Einstieg in den Offshore-Windpark Veja Mate.
  • Für Enerparc war Osborne Clarke tätig, konkret Christoph Torwegge (Partner, Federführung) sowie Felix Jaeger (Senior Associate).
  • Simmons & Simmons beriet bei der Vendor Due Diligence: Jens W. Gölz (Partner), Peter Louzensky (Supervising Associate).

 

    Weitere Meldungen:

  1. Alexander Milla ist jetzt Anwalt bei Hasch und Partner
  2. Compliance Solutions Day 2022: Es lebe die Vorbeugung
  3. Westcore verkauft U6 Center mit Wolf Theiss
  4. CMS eröffnet Büro für Arbeitsrecht in Linz