19. Apr 2022   Business Recht

WFW berät Garanti BBVA bei Windparkfinanzierung

©ejn

Erneuerbare Energie. Watson Farley & Williams hat die BayernLB und Garanti BBVA als Kreditgeber bei der Finanzierung des Windparkprojekts Gökcen in der Türkei beraten.

Die Anwaltskanzlei Watson Farley & Williams hat die BayernLB und Garanti BBVA als Kreditgeber bei der Finanzierung des Windparkprojekts Gökcen in der Türkei beraten. Der Windpark, der sich über die nordanatolischen Provinzen Sinop und Cankiri erstreckt, ist mit Enercon-Turbinen ausgestattet und produziert rund 96 Megawatt.

Die Finanzierung der BayernLB erfolgte in Verbindung mit einem projektfinanzierungsbasierten Darlehen der Garanti BBVA, wobei beide Darlehen laut den Angaben von einem gemeinsamen Sicherheitspaket profitieren. Das BayernLB-Darlehen werde zusätzlich durch eine Export Credit Agency Deckung der Bundesrepublik Deutschland abgesichert. Garanti BBVA ist die zweitgrößte Privatbank der Türkei und laut WFW einer der aktivsten Projektfinanzierer des Landes.

Das Beratungsteam

Das WFW-Team für Project and Structured Finance, das die Kreditgeber zu Fragen des englischen Rechts beriet, wurde von dem Frankfurter Partner Florian Kutzbach geleitet und von den Associates Kathy Buenaventura und Alejandra Hagedorn unterstützt.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Clemens Stieger ist jetzt Anwalt bei Eversheds
  2. Valtus Group erwirbt Management Factory: Die Kanzleien
  3. Mathias Drescher ist jetzt Anwalt bei Binder Grösswang
  4. Noerr berät Bogner-Gruppe bei Refinanzierung