Immofinanz macht Radka Doehring zur Vorständin

Radka Doehring ©Immofinanz

Wien. Radka Doehring (56) wird ab Mai 2022 für drei Jahre zum Mitglied des Vorstands der Immofinanz bestellt. Sie war zuletzt Finanzchefin des slowakischen Fernsehsenders RTVS.

Radka Doehring war zuletzt rund neun Jahre bei RTVS, der öffentlich-rechtlichen Rundfunkgesellschaft der Slowakei, als Finance Director für Finanzen, Liegenschaftsverwaltung und Rundfunkgebühren verantwortlich. Davor fungierte sie in leitenden Positionen bei der CPI Property Group und der börsennotierten Central European Media Enterprises.

Doehring ist Wirtschaftsprüferin und hat laut den Angaben u.a. in den USA und Großbritannien studiert. Der Vorstand der Immofinanz AG wird sich damit ab 1. Mai 2022 aus Radka Doehring, Dietmar Reindl und Stefan Schönauer zusammensetzen.

Die Statements

„Mit Radka Doehring gewinnen wir eine erstklassige Managerin, die über umfassende Expertise im Finanzbereich, in Transformationsprozessen, der Digitalisierung und Unternehmensführung verfügt. Mit ihrem Wissen und ihrer langjährigen internationalen Erfahrung ergänzt sie unser Vorstandsteam hervorragend. Wir sind überzeugt, dass dieses Team nun bestens aufgestellt ist, um den erfolgreichen Kurs der Immofinanz weiter zu gestalten“, so Miroslava Greštiaková, Vorsitzende des Aufsichtsrats der Immofinanz.

„Ich bin sehr froh und dankbar für die Gelegenheit, Teil des Vorstandsteams der Immofinanz zu werden. Ich freue mich darauf, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kennenzulernen und die Teams dabei zu unterstützen, unsere Kunden auch in Zukunft optimal zu betreuen“, wird Radka Doehring zitiert.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Grüner Wealthcore-Fonds kauft in Österreich: Die Berater
  2. ARE kauft Green Worx mit Cerha Hempel
  3. Immobilienprojekte sicher zum Erfolg führen
  4. PHH berät Drees & Sommer beim Merger mit PM1