25. Apr 2022   Business Personalia

Führungswechsel bei GlaxoSmithKline Österreich

Neil Davidson ©GlaxoSmithKline Österreich / Tom Whipps

Wien. Neil Davidson übernimmt als neuer General Manager die Leitung von GlaxoSmithKline Österreich. Er tritt die Nachfolge von Maren Longland an.

Neil Davidson wird neuer General Manager von GlaxoSmithKline Österreich. In dieser Funktion ist Davidson für das gesamte Pharmageschäft von GSK Österreich verantwortlich. Er tritt die Nachfolge von Maren Longland an, die laut den Angaben eine neue Führungsrolle bei GlaxoSmithKline übernommen hat.

Der Werdegang

Neil Davidson ist seit 20 Jahren für GlaxoSmithKline tätig. Zu seinen früheren Aufgaben gehörte die Position eines Global Marketing Director im Bereich Impfstoffe, wo er u.a. zu verschiedenen Programmen in den USA beitrug.

Außerdem leitete er laut den Angaben das kommerzielle Team für Zell- und Gentherapie in der Abteilung für seltene Krankheiten und brachte eine Gentherapie für Kinder auf den Markt. Zuletzt war Neil Davidson Oncology Market Lead in Europa. Er wuchs in England auf und schloss sein Studium an der Uni in Cambridge ab.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Azenta Life Sciences kauft Barkey mit Taylor Wessing
  2. TU Wien: „In Umbrüchen und Krisen die Chance suchen“
  3. Neue Medikamente durch fluoreszierende Farbstoffe
  4. Deloitte vergibt die CEO & CFO Awards 2022