29. Apr 2022   Business Personalia Recht

Alexander Kern wird Geschäftsführer der Finanzdienstleister

Alexander Kern ©WKÖ

Wirtschaftskammer. Anwalt Alexander Kern (31) wird neuer Geschäftsführer für den WKÖ-Fachverband Finanzdienstleister und die Wiener Fachgruppe. Er kommt von Kanzlei PFR.

Kern, ein ausgebildeter Jurist und Ökonom sowie Spezialist im Finanzdienstleistungsbereich, folgt ab 1. Juni 2022 Thomas Moth nach, der diese Funktion seit Juli 2018 innehatte, heißt es in einer Aussendung.

Die Ausbildung

Neben dem Studium der Rechtswissenschaften schloss Kern das Masterstudium Internationale Betriebswirtschaftslehre mit dem Fokus auf Banking and Finance ab. Im Jahr 2019 legte er die Rechtsanwaltsprüfung ab. Vor seinem Wechsel in den Fachverband und die Fachgruppe Wien betreute Kern laut den Angaben bei PFR Rechtsanwälte Mandanten im Bank-, Finanz- und FinTech-Sektor. Berufliche Erfahrungen sammelte er auch in der Zivilrechtssektion des Justizministeriums und in der WKÖ.

Das Statement

„Mit Alexander Kern konnten wir einen ausgewiesenen Experten für die Geschäftsführung gewinnen. Neben seiner hohen fachlichen Expertise ist er ein Teamplayer, der die ambitionierten Ziele der Branche tatkräftig und nachdrücklich verfolgen wird. Thomas Moth danke ich für sein Engagement und seinen Einsatz in den letzten Jahren“, so Fachverbandsobmann Hannes Dolzer.

 

    Weitere Meldungen:

  1. EQS mit Roadshows zu Whistleblowing-Gesetz
  2. Viridium kauft 720.000 Leben-Verträge von Zurich
  3. Advant Beiten jetzt bei Legal Tech Hub Europe (LTHE)
  4. Aurelius kauft zwei Dental-Firmen mit Noerr