Compliance Solutions Day 2022: „Glory of Prevention“

©Leadersnet / Felten

Schönbrunn. Der Compliance Solutions Day findet 2022 zum neunten Mal statt – und zwar rein in Präsenz. Mit dem Motto „The Glory of Prevention“ ist er der Vorbeugung als einer der wichtigsten Aufgaben der Compliance Officer gewidmet.

Damit möchte Veranstalter LexisNexis der Tatsache Rechnung tragen, dass die Arbeit der Compliance Officer überwiegend aus Präventionsmaßnahmen besteht und daher oft keine Außenwirkung hat, heißt es in der Einladung zu der (anmelde- und kostenpflichtigen) Veranstaltung, für die der Fachverlag aktuell Early Bird-Angebote in petto hat.

Der Ausspruch „There is no glory in prevention” besage, dass Vorsorge keinen Ruhm einbringt: Ein Schaden, der nicht eintritt, lässt sich nicht herzeigen. Tatsächlich sei aber der Erfolg von Compliance sehr wohl sichtbar, so die Veranstalter: Schwierige Projekte wären ohne Risikoanalysen, Due Diligence und klare Regeln vielleicht möglich, aber nicht ohne das Risiko von Reputationsschäden, hohen Gerichtskosten oder Bußgeldern im Nachhinein.

Die Inhalte des Compliance Solutions Day 2022

Ob dieses „Präventionsparadox“ auf Compliance wirklich zutrifft, sollen die vor Ort erwarteten rund 250 Branchenvertreter*innen am 22.September auf dem Compliance Solutions Day 2022 diskutieren: Die ganztägige Veranstaltung findet nach zwei Jahren Hybridkonzept nun wieder ausschließlich als Präsenzveranstaltung statt. Die Location ist so wie schon in früheren Jahren der historische Apothekertrakt und die Orangerie des Wiener Schlosses Schönbrunn.

Vor Ort sind Profis verschiedener Institutionen, Kanzleien und einschlägiger Dienstleister, darunter CMS, die EQS Group, Schönherr, fwp, Brandl Talos und TaylorWessing, KPMG, ARS, Austrian Standards u.v.m. Als Keynote-Speakerin eröffnet Hiltrud Werner die Konferenz. Sie war Vorstand im Geschäftsbereich Integrität und Recht bei der Volkswagen AG und werde von ihren Erfahrungen bei der Aufklärung des Dieselskandals berichten.

Rezertifizierung für den Compliance Officer

Personen, die vor drei Jahren ihre Ausbildung zum zertifizierten Compliance Officer abgeschlossen haben, können diesmal übrigens direkt vor Ort die Rezertifizierung durchführen: Erstmalig biete der Compliance Solutions Day die Möglichkeit, die komplette Rezertifizierung innerhalb eines Tages durchzuführen, so Austrian Standards, die gemeinsam mit den Veranstaltern und ARS den entsprechenden Workshop gestalten.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Buch: Datenschutz für KMUs und Start-ups
  2. Clarissa Schuster wird CMO von Swiss Life Select
  3. Heinz Krejci Bibliothek bei Kanzlei KWR eröffnet
  4. Vertrags- und Rechtssicherheit im Reitsport