02. Mai 2022   Personalia Recht Tools

Freshfields ernennt vier neue Counsel in Österreich

©ejn

Wien. Freshfields Bruckhaus Deringer ernennt weltweit 39 neue Counsel, darunter Gernot Fritz, Christian Jöllinger, Lukas Pomaroli und Lukas Treichl aus dem Wiener Büro.

Die Ernennungen in Österreich sind konkret:

  • Gernot Fritz (Global Transactions) ist auf die Bereiche Daten, Digitalisierung, Technologie und Telekommunikation spezialisiert. So berate er häufig zu daten- und technologieintensiven Innovationsprojekten, M&A-Transaktionen, kommerziellen Kooperationen sowie Joint Ventures und Carve-Outs. Eine wesentliche Rolle spiele in seiner Beratungstätigkeit zunehmend der Einsatz von Legal Tech.
  • Christian Jöllinger (Global Transactions – Finance) ist auf Finanzrecht sowie Bankenregulierung spezialisiert. So begleite er Banken und Finanzinstitute bei Verbriefungen, strukturierten Finanzierungen und anderen Formen der Kapitalaufnahme und Eigenmittelentlastung. Zudem unterstützt er bei Fragen des Aufsichtsrechts, der Wertpapierregulierung und des Insolvenzrechts. Zu seinem Mandantenkreis gehören auch Leasingunternehmen und Versicherer.
  • Lukas Pomaroli (Dispute Resolution – Environment, Planning, Regulatory) konzentriert sich in seiner Beratungsarbeit auf Fragen rund um Außenhandel, Wirtschaftssanktionen und Exportkontrollen. Er unterstütze Unternehmen etwa bei Genehmigungsverfahren für ausländische Direktinvestitionen, der Einhaltung von Sanktionsregeln bei Projektfinanzierungen oder bei der Einrichtung von Managementsystemen zur Einhaltung von Handelskontrollen.
  • Lukas Treichl (Global Transactions/Freshfields Lab) berät im Bereich Digitalisierung und ist Co-Head des Freshfields Labs in Berlin, das digitale Lösungen an der Schnittstelle von Recht und Technologie entwickelt. Er berate zudem regelmäßig Mandanten aus den Branchen Telekommunikation, Automotive und Life Sciences bei Tech-Transaktionen, zu Outsourcing, datengetriebenen Geschäftsmodellen und Datenkommerzialisierung.

Das Statement

Konrad Gröller, Office Managing Partner am Standort Wien: „Heuer werden gleich vier neue Counsel aus dem Wiener Büro ernannt – eine Entwicklung, die uns außerordentlich freut. Dies unterstreicht einmal mehr eindrucksvoll die dynamische Entwicklung des Wiener Büros und dass wir in Wien über ein exzellentes und breit aufgestelltes Team an aufstrebenden Jurist*innen verfügen. Alle Genannten zeichnen sich durch hohe fachliche Expertise in ihrem internationalen Beratungskontext aus und erfahren hierfür eine hohe Anerkennung bei unseren Mandanten.“

 

    Weitere Meldungen:

  1. Bonds von der Erste Group: Schönherr und Wolf Theiss helfen
  2. Alexander Milla ist jetzt Anwalt bei Hasch und Partner
  3. Compliance Solutions Day 2022: Es lebe die Vorbeugung
  4. Gleiss Lutz berät Hornbach bei Konsortialkreditvertrag