03. Mai 2022   Business Personalia Recht

Neun Anwälte, zwei Steuerprofis werden Partner bei Görg

©ejn

Deutschland. Wirtschaftskanzlei Görg ernennt Partnerinnen und Partner aus den eigenen Reihen: Neun Rechtsprofis, zwei bei der Steuer-Tochter BWLS.

Konkret hat die Partnerversammlung der deutschen Wirtschaftsrechtskanzlei Görg laut den Angaben am vergangenen Wochenende beschlossen, Markus Beyer, Karl-Friedrich Curtze, Michael Gierth, Oliver Jauch, Katharina Landes, Jan Peter Müller, Jan-Henric M. Punte, Claus Christopher Schiller und Raul Taras zu Partnerinnen und Partnern zu ernennen. Rund die Hälfte von ihnen arbeitet im M&A- bzw. Unternehmensrechtsbereich.

Zudem wurden Björn Epler und Tilman Jung in die Partnerschaft der zum Kanzleiverbund gehörenden Steuerberatungsgesellschaft BWLS aufgenommen. Die Ernennungen gelten jeweils rückwirkend zum 1.1.2022. Alle erfolgen aus den eigenen Reihen, heißt es dazu.

Das Statement

„Wir gratulieren den Kolleginnen und Kollegen herzlich zu ihrer wohlverdienten Aufnahme in die Partnerschaft“, so Christian Wolf, Görg-Partner und Sprecher des Geschäftsführenden Ausschusses der Kanzlei. „Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir auch in diesem Jahr wieder eine derart große Anzahl an hervorragenden und talentierten Anwältinnen und Anwälten aus den eigenen Reihen ernennen konnten. Das ist ein weiterer Beleg, dass Görg – selbst in schwierigen Zeiten – stets konsequent auf organisches Wachstum setzt.“

    Weitere Meldungen:

  1. Aurelius kauft zwei Dental-Firmen mit Noerr
  2. Flüchtlingshilfe: DLA Piper tut mehr für UNHCR
  3. Juristenverband: Künftig gibt es Sommerfest und Ball
  4. Daniel Lungenschmid jetzt Director bei LeitnerLaw