03. Mai 2022   Bildung & Uni Business Tech

Tagung zum Thema Tunnelsicherheit von der TU Graz

TU Graz ©Lunghammer

Graz. Neue Entwicklungen bei der Tunnelbelüftung und Tunnelsicherheit stehen von 9. bis 11. Mai im Fokus einer internationalen Fachtagung der TU Graz.

Die jüngsten Entwicklungen auf den Gebieten der Tunnelbelüftung und Tunnelsicherheit stehen im Fokus einer internationalen Fachtagung, die von 9. bis 11. Mai 2022 im Grazer Messezentrum stattfindet. Veranstalter der Tagung ist die TU Graz, unter Einbindung des neu gegründeten Tunnelforschungszentrums der Montanuni Leoben. Mit rund 200 teilnehmenden Experten ist sie laut TU Graz die größte internationale Fachtagung in diesem Bereich.

Auf der Agenda der Fachtagung stehen laut den Angaben die neuesten Entwicklungen im Tunnelwesen, sowie Großprojekte wie die beiden Eisenbahntunnel durch die Koralm und den Semmering, aber auch Sanierungen von großen Straßentunneln, die unter Betrieb stattfinden müssen.

Auswirkungen von E-Autos als Schwerpunkt

Auch E-Autos nehmen einen dominanten Teil der Fachtagung ein: Einen weiteren Schwerpunkt der Fachtagung sollen demnach die Auswirkungen von Fahrzeugen mit E-Antrieb, Wasserstoff und anderen alternativen Energiequellen darstellen, so die TU Graz.

Der Abschluss der Veranstaltung findet am Erzberg statt: Im „Zentrum am Berg“, einem neu gegründeten Forschungs-, Entwicklungs- und Prüfzentrum der Montanuni Leoben für den Bau und Betrieb von Untertageanlagen. Neben der Besichtigung der Versuchsanlage soll dort in Zusammenarbeit mit der zuständigen Feuerwehr auch die Bekämpfung von Tunnelbränden demonstriert werden.

    Weitere Meldungen:

  1. Kasse stellt Bauarbeitern künftig eigene ID-Karte aus
  2. Klemens Haselsteiner, Jörg Rösler avancieren bei Strabag
  3. Forschung: TU Wien startet innovative Drahtseil-Prüfanlage
  4. Porr macht BDO-Prüfer Klemens Eiter zum neuen CFO