04. Mai 2022   Business Recht Tech Tools

Drei Start-ups im Finale des LTHE-Förderprogramms

©ejn

Wien. Der Legal Tech Hub Europe (LTHE) hat die 5. Runde des Legal-Tech-Förderungsprogramms gestartet. Für das Finale wurden drei internationale Start-ups bzw. Scale-ups ausgewählt.

Das Accelerator-Programm des Legal Tech Hub Europe (LTHE) geht in die nächste Runde: Es startet der Batch 5, der erneut virtuell organisiert wird. Nach dem „Challenge Day“ stehen nun die finalen Teilnehmer fest. Diese sind:

„Mit Know Your Customer, Legl und NewBanking Identity haben wir für unseren Jubiläumsbatch drei wirklich spannende Teilnehmer ausgewählt. KYC ist ein wichtiges Thema für uns Anwälte und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und Unterstützung bei der Weiterentwicklung der Produkte“, so LTHE-Initiator und Vorstandsmitglied Stefan Artner von der Anwaltskanzlei Dorda.

Die Statements

“Das Onboarding von Mandanten wird aufgrund regulatorischer Vorgaben immer komplexer. Im 5. Batch haben wir uns als Kanzleien das Ziel gesetzt, diesen Onboarding Prozess – v.a. die Know-Your-Customer-Prüfung – für uns als Kanzleien und auch für die Mandanten effizienter zu gestalten. Nach dem Challenge Day haben wir drei internationale Startups ausgewählt, die äußerst vielversprechende Produkte in diesem Bereich anbieten“, so Jurymitglied Clemens Lanschützer von der Kanzlei E+H Rechtsanwälte.

„Der Challenge Day verlief sehr vielversprechend. Die eingeladenen Start-ups sind technisch und fachlich top aufgestellt, und sie haben das KYC-Thema für Kanzleien in anderen Ländern bereits erfolgreich umgesetzt. Gemeinsam sollte uns das auch für den österreichischen Markt gelingen“, so Fabian Bösch von der Anwaltskanzlei Greiter Pegger Kofler & Partner.

„Wir freuen uns über das rege Interesse an dem Accelerator-Programm. Es bestätigt einmal mehr, dass unsere starke Praxisorientierung und unser stetig wachsendes Netzwerk ein enormer Mehrwert für innovative Legal-Tech-Start-Ups und KMU sind. Immerhin ermöglicht das Programm den Teilnehmenden den Austausch mit mehr als 500 Juristinnen und Juristen in Europa, vor allem in CEE“, so LTHE-Vorstandsmitglied Gudrun Stangl von der Anwaltskanzlei Schönherr.

    Weitere Meldungen:

  1. Storyblok holt sich 47 Mio. US-Dollar mit Schönherr
  2. Glasfaser-Ausbau erhält Geldspritze mit Clifford Chance
  3. Buch: Datenschutz für KMUs und Start-ups
  4. MedAustron baut aus mit Kanzlei Schönherr