09. Mai 2022   Business Recht

ZAR baut Stadtquartier für Nürnberg mit Clifford Chance

©ejn

Nürnberg. Anwaltssozietät Clifford Chance hat die ZAR Real Estate Holding beim Erwerb des ehemaligen Metz-Areals in Zirndorf bei Fürth beraten. Dort plant sie gemeinsam mit P&P ein neues Stadtquartier.

Die künftige Projektentwicklung werde ZAR gemeinsam mit dem strategischen Partner P&P Group vornehmen. Auf dem Gelände, das zur Metropolregion Nürnberg gehört, soll ein gemischt genutztes Stadtquartier mit Schwerpunkt Wohnen entstehen. Das Gesamtentwicklungsvolumen beträgt laut den Angaben 450 Millionen Euro.

Das Unternehmen

Die ZAR Real Estate Holding ist ein deutschlandweit operierender, vollintegrierter Entwickler für Immobilienprojekte und -bestände mit Sitz in München. Mit dem Erwerb des Grundstücks setze das Unternehmen seinen Expansionskurs fort.

Das Areal ist rund 85.000 Quadratmeter groß und befindet sich in Stadtrandlage. Derzeit wird es von unterschiedlichen Mietern als Büro- und Lagerflächen genutzt. Das beratende Clifford Chance-Team für ZAR stand unter Leitung von Partner Dennis Blechinger (Real Estate, München).

    Weitere Meldungen:

  1. Grüner Wealthcore-Fonds kauft in Österreich: Die Berater
  2. Management Factory geht bei Valtus Gruppe an Bord
  3. Freshfields und Hogan Lovells helfen bei Glasfaser-Ausbau
  4. Cube Infrastructure holt Müller Transporte: Die Kanzleien