12. Mai 2022   Business Personalia Recht

Florian Stefan wird Partner bei Vavrovsky Heine Marth

Florian Stefan ©Vavrovsky Heine Marth

Wien. Wirtschaftskanzlei Vavrovsky Heine Marth erweitert den Partnerkreis um Florian Stefan. Er ist u.a. auf Schiedsgerichte (Arbitration) spezialisiert.

Stefan habe unermüdlich dazu beigetragen, den Bereich der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit bei Vavrovsky Heine Marth aufzubauen und weiterzuentwickeln, heißt es in einer Aussendung.

Neben seinem Beratungfokus in den Bereichen Corporate and Commercial, M&A, Infrastructure, Technologie sowie Oil & Gas ist Stefan auch regelmäßig als Schiedsrichter tätig. Kanzlei Vavrovsky Heine Marth Rechtsanwälte hat Standorte in Wien und Salzburg und ist Österreich-Mitglied der Anwaltsvereinigung Alliuris

Die Statements

Gründungspartner Nikolaus Vavrovsky: „Florian wollte von Beginn seiner Tätigkeit an Verantwortung übernehmen, hat sie eingefordert und hat sie wahrgenommen. Er entwickelt und führt Teammitglieder und wir sind glücklich, dass wir einen Partner dazugewinnen, der herausragende Fachexpertise mitbringt. Damit ist uns ein erster Schritt gelungen, Vavrovsky Heine Marth auch langfristig als moderne und qualitativ höchstwertige Kanzlei im Bereich der internationalen Schiedsgerichtsbarkeit zu etablieren.“

Florian Stefan wird zitiert: „Teil des Partnerteams geworden zu sein, ist ein großer und wichtiger Schritt für mich. Gemeinsam mit dem fantastischen Team rund um Nikolaus will ich unsere Schiedsgerichtspraxis weiter ausbauen.“

    Weitere Meldungen:

  1. Storyblok holt sich 47 Mio. US-Dollar mit Schönherr
  2. Glasfaser-Ausbau erhält Geldspritze mit Clifford Chance
  3. Buch: Datenschutz für KMUs und Start-ups
  4. MedAustron baut aus mit Kanzlei Schönherr