19. Mai 2022   Bildung & Uni Business Recht Tools

Buch: Datenschutz für KMUs und Start-ups

©Linde

DSGVO & Co. Datenschutzrechtliche Sicherheit für Unternehmen soll ein neues Fachbuch vermitteln: Zwei Wirtschaftsjuristen schildern, was Praktiker bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten beachten müssen.

Welche Pflichten mit personenbezogenen Daten verbunden sind, wo die Problemfelder liegen und mit welchen Folgen bei Verletzung der Bestimmungen zu rechnen ist, das sind laut Fachverlag Linde die Kernpunkte der Neuerscheinung „Datenschutz in der Unternehmenspraxis“.

Der große Umschwung durch die DSGVO

Die Datenschutz-Grundverordnung der EU (DSGVO) hat im österreichischen Datenschutzrecht zu einem Regimewechsel geführt, der für jene, die personenbezogene Daten verarbeiten, weitgehende Selbstverantwortung bezüglich der rechtmäßigen Umsetzung mit sich bringt und ihnen eine Vielzahl an Pflichten auferlegt, heißt es dazu weiter. Zudem wurden empfindliche Geldstrafen eingeführt, die für Unternehmen existenzbedrohend sein können.

Das Fachbuch soll einerseits Basiswissen vermitteln, die vielfältigen datenschutzrechtlichen Fragen aus der Sicht der Unternehmenspraxis erläutern sowie andererseits auch durch konkrete Beispiele, Muster und Tipps den Arbeitsalltag der Profis erleichtern. Dazu gehören auch ein Crashkurs zur Umsetzung der DSGVO samt Stufenplan und Übersicht der Must-haves und No-Gos. Zielgruppe sind laut Verlag Start-ups, KMUs und kleinere Familienunternehmen, aber auch IT-Mitarbeiter*innen und Datenschutzverantwortliche.

Die Autoren

  • Mag. Stefan Frank-Woda ist Data Protection Manager und Senior Legal Counsel/Deputy Director bei der ProSiebenSat.1 PULS 4-ATV-Gruppe; zuvor war er Rechtsanwaltsanwärter. Seine Tätigkeitschwerpunkte sind insbesondere Datenschutz- und Arbeitsrecht.
  • MMag. Judith Steiner ist Legal Counsel im Legal Corporate & IP Management Team eines global tätigen Industrieunternehmens. Davor war sie Rechtsanwaltsanwärterin in einer Boutique Kanzlei mit Venture Capital Fokus und u.a. auf Datenschutzrecht spezialisiert. Sie studierte IP and eLaw am University College Cork.

    Weitere Meldungen:

  1. EQS mit Roadshows zu Whistleblowing-Gesetz
  2. Schwerpunkt Außenwirtschaft: Krisen im Blick
  3. Juristenverband: Künftig gibt es Sommerfest und Ball
  4. Daniel Lungenschmid jetzt Director bei LeitnerLaw