19. Mai 2022   Business Personalia

Robert Zeillinger wird Vorstand von SKF Österreich

Robert Zeilinger ©SKF Österreich AG

Steyr. Robert Zeillinger (57) wird neuer Vorstand des Kugellagerherstellers SKF Österreich AG. Er folgt auf Franz Hammelmüller.

Robert Zeillinger übernimmt mit 1. Juli 2022 die führende Funktion des Vorstandes der SKF Österreich AG, heißt es in einer Aussendung. Er folgt auf Franz Hammelmüller, der nach 16 Jahren an der Spitze in den wohlverdienten Ruhestand gehe.

Die SKF Österreich AG ist Teil der SKF Gruppe und betreibt das SKF Werk in Steyr sowie eine Tochtergesellschaft in Judenburg. Insgesamt haben in Steyr laut den Angaben rund 1.200 Mitarbeiter*innen der SKF Österreich AG ihren Arbeitsplatz. Nach dem schwierigen Corona-Jahr 2020 ist das Geschäft des Unternehmens laut Medienberichten zuletzt wieder deutlich in Fahrt gekommen.

Die Statements

„Ich freue mich sehr, dass ich mit einem starken Team ein erfolgreiches Unternehmen in die Zukunft führen darf“, wird Robert Zeillinger zitiert: „Die Unternehmensentwicklung in den vergangenen Jahren war einzigartig, wozu ich meinem Vorgänger Franz Hammelmüller und der gesamten Belegschaft von SKF Österreich nur herzlichst gratulieren kann.“

„Mit Robert Zeillinger wird SKF Österreich von einem erfahrenen Spitzenmanager geführt, der fachlich wie menschlich top ist“, so Franz Hammelmüller über seinen Nachfolger.

    Weitere Meldungen:

  1. Walstead Leykam: Stefan Gutheil wird Vorstandschef
  2. Siemens kauft Brightly Software mit Latham & Watkins
  3. Herwig Langanger neu im Vorstand der Styria
  4. Markus Raunig wird Vorstandssprecher von Ottakringer