Der Steuerberater Award 2022 ist vergeben

Steuerberater Award 2022 ©IFA AG

Österreich. Die Preise für die besten Steuerberater von IFA, LexisNexis und Die Presse wurden jetzt erneut vergeben: Mit rund 25.600 Votes gelang die Motivation der Klienten zum Abstimmen erneut deutlich besser.

Österreichs „Steuerberaterin und Steuerberater des Jahres“ sind gekürt. Die achte Ausgabe der Branchenauszeichnung wurde wieder gemeinsam von Immobilieninvestment-Spezialist IFA, der Tageszeitung Die Presse und Kooperationspartner LexisNexis veranstaltet.

Diesmal wurden mit vereinten Kräften 25.649 Nominierungen durch österreichische Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Freiberuflerinnen und Freiberufler erzielt, was den Rekord aus dem Vorjahr (13.898) erneut deutlich übertreffe. Die Kanzleien selbst motivierten schon lange vor dem Ranking ihre Klienten zur Teilnahme, denn es bringt entsprechende Vorteile, einen hohen Mobilisierungsgrad zu erreichen. Die Veranstalter sehen den Award laut Aussendung als „klare Anerkennung höchster Expertise und Beratungsqualität der österreichischen Steuerberaterinnen und Steuerberater, die tagtäglich mit enormem Engagement für wirtschaftlichen Erfolg im Einsatz sind“.

Unter den Preisträgern scheinen heuer lediglich zwei Steuerprofis aus den Reihen der marktführenden Big Four auf (von Deloitte bzw. KPMG). Die österreichischen großen Player wie BDO und TPA sind stark vertreten. Und in der Bundesländerwertung zeigen die regionalen Kanzleien deutlich auf.

Die Preisvergabe

Die „Abakus“ genannten Trophäen wurden am 31. Mai in den Wiener Sofiensälen an die Preisträgerinnen und Preisträger in acht Fachkategorien und neun Bundesländerwertungen überreicht, und auch in diesem Jahr wurden zwei Sonderpreise vergeben:

  • In Zusammenarbeit mit der Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer wurde Kerstin Fragner als „Rookie of the Year“ für die beste Steuerberater-Prüfung des Jahres ausgezeichnet.
  • Em. o. Univ.-Prof. Anton Egger, Träger des großen silbernen Ehrenzeichens der Republik Österreich, wurde für sein jahrzehntelanges Wirken als Wirtschaftsprüfer, Steuerberater und Professor an der Wirtschaftsuniversität Wien sowie seine Tätigkeiten als Mitglied diverser Fachsenate der Kammer der Wirtschaftstreuhänder mit dem Award für das Lebenswerk prämiert.

Bewertungsprozess durch Fachjury

Die Prämierung erfolgte in einem mehrstufigen Prozess. Bis Anfang April konnten österreichische Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Freiberuflerinnen und Freiberufler ihre Favoriten nominieren. Die Preisträgerinnen und Preisträger der acht Fachkategorien, darunter der heuer erstmals vergebene Sonderpreis „Corona-Hilfsmaßnahmen“, wurden im Anschluss anhand einer Shortlist durch eine Fachjury gekürt. Diese setzt sich aus Profis der Immobilien-, Banken- und Finanzbranche zusammen.

In der Bundesländerwertung, vergeben als Publikumspreis, setzen sich jene Steuerberatungsunternehmen mit den meisten Nominierungen durch. Aufgrund der direkten Anerkennung durch Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Freiberuflerinnen und Freiberufler sei ein Sieg in der Bundesländerwertung eine ganz besondere Auszeichnung, wie es heißt.

Preisträgerinnen und Preisträger Fachkategorien

  • Umgründungen: MMag. Dr. Thomas Walter | KPMG Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft, Salzburg
  • Private Clients: Prof. Mag. Dr. Stefan Bendlinger | ICON Wirtschaftstreuhand GmbH
  • Immobilien- und Bauwirtschaft: Mag. Dr. Christoph Pramböck | BDO Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft
  • Tourismus und Hotellerie: Mag. Andreas Kapferer LL.M. | Deloitte Tirol Wirtschaftsprüfungs GmbH
  • Internationales und Konzernsteuerrecht: Mag. Iris Burgstaller | TPA Steuerberatung GmbH
  • Kleine und mittlere Unternehmen: Mag. Markus Raml | Raml und Partner Steuerberatung GmbH
  • Freie Berufe: MMag. Carina Hackl LL.M. | Steuerberatung Hackl GmbH

Corona-Hilfsmaßnahmen (Sonderpreis)

  • Dr. Stephanie Nathalie Novosel MSc | BDO Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft

Preisträger „Allrounder Bundesland“

  • Burgenland: Mag. Drexler & Partner Wirtschafts- und Steuerberatung GmbH
  • Kärnten: Köstenbauer Steuerberatung GmbH & Co KG
  • Niederösterreich: Astoria Steuerberatung GmbH
  • Oberösterreich: WTL Steuer- und Unternehmensberatung GmbH
  • Salzburg: KRW Dr. Klinger & Rieger Steuerberatung Salzburg OG
  • Steiermark: Mosser & CONFIDA Murtal Steuerberatung GmbH
  • Tirol: Geisler & Hirschberger Steuerberatungs GmbH
  • Vorarlberg: RTG Dr. Rümmele Steuerberatung und Wirtschaftsprüfung GmbH & Co KG
  • Wien: BDO Austria GmbH Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft

Preisträgerin „Rookie of the Year“

  • Kerstin Fragner BA MA

Preisträger „Lebenswerk“

  • em. o. Univ.-Prof. Dr. Anton Egger

Die Fachjury

  • André Exner | Wirtschaftsjournalist
  • Dr. Konrad Gröller | Freshfields Bruckhaus Deringer
  • MMag. Gerda Holzinger-Burgstaller | Erste Bank Österreich
  • Dr. Cattina Maria Leitner | DORDA Rechtsanwälte GmbH
  • Dr. Wolfgang Nolz | Bundesministerium für Finanzen
  • Dr. Heimo Scheuch | Wienerberger AG
  • Alexander Schütz | C-QUADRAT Investment AG
  • Mag. Erwin Soravia | SORAVIA

Die Statements

Finanzminister Magnus Brunner in seiner Keynote: „Die vielen aktuellen Aufgaben und Herausforderungen, vor allem in Zeiten der Pandemie, konnten und können nur aufgrund von außergewöhnlichen Leistungen auf allen Seiten bewältigt werden. Mein Dank gilt vor allem auch den Steuerberaterinnen und Steuerberatern, denn es ist keine Selbstverständlichkeit, dass die Zusammenarbeit zwischen Unternehmertum, Finanzverwaltung und Förderstellen so rasch und direkt funktioniert.“

„Österreichs Steuerberaterinnen und Steuerberater zeichnen sich durch Expertise, Beratungsstärke und höchste persönliche Einsatzbereitschaft aus. Der Steuerberateraward würdigt Höchstleistungen und Flexibilität einer gesamten Branche in turbulenten Zeiten. Mit der Prämierung holen wir Vertreterinnen und Vertreter einer Branche vor den Vorhang, die sonst hinter den Kulissen wirtschaftlichen Erfolg und langfristige Stabilität ermöglichen. Ich gratuliere den Preisträgerinnen und Preisträgern und danke allen, die sich bei der Nominierung sowie in der Fachjury engagiert haben“, so IFA Vorstand Michael Baert.

„Klare Fakten und fundierte Informationen – so schreiben wir unsere Nachrichten und nur so kann eine Steuerberaterin, ein Steuerberater Klienten korrekt beraten. Der neuerliche Nominierungsrekord zeigt, was für einen wichtigen Stellenwert diese Auszeichnung in der Branche bereits hat und wir sind stolz auf die Bühne, die wir den Besten der Besten bieten“, so Rainer Nowak, Chefredakteur, Herausgeber und Geschäftsführer, „Die Presse“.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Nachhaltigkeit: Die Gewinner des Trigos-Awards 2022
  2. Stefan Uher leitet Wirtschaftsprüfung bei EY Österreich
  3. TU Graz liegt in U-Multirank vor dem MIT
  4. Daniel Lungenschmid jetzt Director bei LeitnerLaw