29. Jun 2022   Business Finanz Recht

Geld für Raiffeisen Waren-Gruppe mit Gleiss Lutz

©ejn

Frankfurt. Wirtschaftskanzlei Gleiss Lutz hat die Kreditinstitute bei der Neuordnung der Finanzierungsstruktur der Raiffeisen Waren-Gruppe beraten.

Die Anwaltssozietät Gleiss Lutz hat ein Bankenkonsortium unter Führung der DZ Bank AG bei der Neuordnung der Finanzierungsstruktur der deutschen Raiffeisen Waren-Gruppe beraten. Mit Unterstützung von acht Geschäfts-, Landes- und Volksbanken hat die Raiffeisen Waren-Gruppe laut den Angaben erstmals eine Konsortialfinanzierungsstruktur zur Unterstützung der weiteren Geschäftsentwicklung umgesetzt.

Die Raiffeisen Waren-Gruppe mit Hauptsitz in Kassel erbringt Dienstleistungen und Produkte in den Bereichen Agrar, Baustoffe, Technik und Energie in Deutschland und Dänemark.

Das Beratungsteam

Das Team bei Gleiss Lutz wurde von Partnerin Eva Reudelhuber und Counsel Katja Lehr (beide Banking & Finance) geleitet und umfasste Rechtsanwalt Pascal Urban (Finance), Partnerin Ocka Stumm und Rechtsanwalt Dominik Monz (beide Steuerrecht, alle Frankfurt).

    Weitere Meldungen:

  1. Europäische Zensus-Daten „dürfen nicht in US-Cloud“
  2. Grüner Punkt geht an Circular Resources: Die Kanzleien
  3. IFM GIF erhöht Flughafen-Anteil mit Kanzlei E+H
  4. Kreditplattform auxmoney holt Geld mit Hogan Lovells