05. Jul 2022   Business Finanz Recht

Viridium kauft 720.000 Leben-Verträge von Zurich

©ejn

Versicherer. Viridium erwirbt 720.000 Versicherungsverträge mit einem verwalteten Vermögen von rund 21 Milliarden Euro von der Zurich-Gruppe. Freshfields ist behilflich.

Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer berät die Viridium Gruppe bei dem Erwerb eines umfangreichen Bestands traditioneller Lebensversicherungen mit ca. 720.000 Versicherungsverträgen und einem verwalteten Vermögen von rund 21 Milliarden Euro von der Zurich Gruppe Deutschland, heißt es konkret.

So kauft man Lebenspolizzen im Paket

Das Versicherungsportfolio werde zunächst im Wege der Abspaltung auf eine neu gegründete Gesellschaft und diese anschließend auf die Viridium übertragen. Bis zur vollständigen Eingliederung in die Erwerbergruppe werden unter einem Transitional Services Agreement umfangreich Dienstleistungen durch die Zurich Gruppe erbracht, heißt es.

Mit dieser fünften Portfolio-Transaktion binnen acht Jahren baue die Viridium Gruppe ihre Marktposition im Bereich der Konsolidierung geschlossener Lebensversicherungsportfolien in Deutschland weiter aus. Der Vollzug des Erwerbs steht unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die Behörden, insbesondere der aufsichtsrechtlichen Freigabe durch die BaFin.

Das Beratungsteam

  • Das Freshfields-Team wurde geleitet von Partner Wessel Heukamp (Frankfurt), unterstützt durch die Principal Associates Jacob Fontaine (Hamburg) und Maximilian Liegl (München). Weiter berieten Partner Kai Hasselbach, Principal Associate Max Alles (beide München) sowie die Associates Theresa Kreft (Frankfurt) und Jadwiga Loiko (München; alle Corporate).
  • Das Transitional Services Agreement wurde von Partner Torsten Schreier (Frankfurt) und Associate Maximilian Zellerhoff (Hamburg; beide Commercial/IP) erstellt. Partner Chris Davis und Senior Associate Julia Horbach (beide London) berieten zu den Finanzierungsaspekten. Die kartellrechtliche Beratung erfolgte durch Partner Frank Röhling, Counsel Bertrand Guerin und Associate Geronimo Benedict (alle Berlin).
  • Partner Thomas Granetzny (Düsseldorf) und Associate Vera Münsch (München) berieten im Arbeitsrecht, Partner David Beutel, Counsel Martin Rehberg und Associate Julian Siller (alle München) berieten zu den Steueraspekten. Weitere Teammitglieder waren die Senior Transaction Lawyers Anastasija Tarkovskaja-Heidt und Lena Falk (beide Frankfurt).
  • Aufseiten von Viridium waren neben General Counsel Frank Weißhaupt aus der Rechtsabteilung Carolin Brand und Robert Schalber tätig.

    Weitere Meldungen:

  1. Maria Schachner jetzt bei Althuber Spornberger
  2. KKCG Group kauft Musala Soft mit Schönherr
  3. Offshore-Investment von Keppel mit Hengeler Mueller
  4. Infineon kauft KI-Startup mit Gleiss Lutz