Deloitte-Nachhaltigkeitspreis für Plantika und Reeduce

Gewinner Mathieu Lebranchu (Plantika) und Mentor Laurenz Schrott ©Deloitte / Cochic Photography

Wien. Im Rahmen der Initiative „Grow“ hat Deloitte Österreich gemeinsam mit dem Impact Hub nach Start-ups gesucht, die ihren Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit legen. Nun wurden die Gewinner gekürt.

Das Beratungsunternehmen Deloitte hat gemeinsam mit dem Impact Hub Start-ups mit einem Schwerpunkt auf Nachhaltigkeit gesucht. Aus den Bewerbungen wurden Anfang des Jahres sechs Start-ups für das Finale ausgewählt. In einer Arbeitsphase mit Deloitte Mentoren und dem Impact Hub wurden die Geschäftsideen weiterentwickelt, heißt es. Nun wurden die Ergebnisse einer Jury in finalen Pitches präsentiert und die Gewinner gekürt.

Die Gewinner

  • Das Start-up Plantika überzeugte die Jury mit seinem Unternehmenskonzept und erhielt das Preisgeld von 10.000 Euro sowie 50 Pro-Bono-Arbeitsstunden von Deloitte. Das Start-up will meiner seiner Geschäftsidee für mehr grüne Dächer in Städten sorgen. Es produziert Gründachmodule für geneigte Blech- und Ziegeldächer.
  • Die Zweitplatzierten Reeduce erhielt 5.000 Euro und ebenfalls 50 Pro-Bono-Stunden. Das Start-up arbeitet an einer „Lärmschutzwende“, indem sie Wände aus Schilf, Thermoholz und Lehm fertigen. Diese Lärmschutzwände sollen den Lärm an Straßen und anderen Lärmquellen nachhaltig vermindern. Das Produkt bestehe aus erneuerbaren Rohstoffen und sei im Sinne der Kreislaufwirtschaft aufgebaut. Gleichzeitig soll es ein Zuhause für Insekten bilden.

„Der nachhaltige Umbau unserer Wirtschaft ist für den Standort Österreich die größte Herausforderung der nächsten Jahre. Dafür braucht es mutige und junge Unternehmen, die ,grüne‘ Geschäftsideen verfolgen. Mit Plantika und Reeduce haben wir ohne Zweifel die richtige Wahl getroffen“, so Harald Breit, CEO von Deloitte Österreich.

    Weitere Meldungen:

  1. Grüner Wealthcore-Fonds kauft in Österreich: Die Berater
  2. sproof will EU-weiten digitalen Handschlag per Signatur
  3. Die Gewinner des Brantner Innovationspreises
  4. Veganer Star-Koch Paul Ivić bei Spar: Cerha Hempel berät