07. Jul 2022   Business Recht

DB Schenker übernimmt USA Truck mit Latham & Watkins

©ejn

New York/Düsseldorf. Wirschaftskanzlei Latham & Watkins hat DB Schenker bei der Akquisition von USA Truck, einem Anbieter von Logistiklösungen, beraten.

Die Vereinbarung sieht laut den Angaben eine Übernahme aller im Umlauf befindlichen Aktien von USA Truck durch DB Schenker für 31,72 US-Dollar je Aktie in bar vor. Der Wert von USA Truck belaufe sich damit auf rund 435 Mio. US-Dollar, einschließlich der übernommenen Barmittel und Schulden.

Der Zusammenschluss unterstreiche laut Kanzlei das „gemeinsame Ziel von DB Schenker und USA Truck, führender Anbieter von Transportlösungen in Nordamerika“ zu werden. Nach Abschluss der Transaktion, der nach Einschätzung der beteiligten Parteien bis Ende 2022 erfolgen soll, soll USA Truck demnach in ein privates Unternehmen umgewandelt und vom NASDAQ Global Select Market genommen werden.

Das Beratungsteam

Das Team bei Latham & Watkins bestand aus Robert Katz (Partner, New York), Tobias Larisch (Partner, Düsseldorf), Max Schleusener (Partner, Chicago, alle Corporate), Thomas Grützner (Partner, White Collar, Compliance & Investigations, München), Trevor Kim, Jordan Wampler (beide Associate, Corporate, New York), Rene de Vera (Partner, Tax), Nineveh Alkhas (Partner), Laura Waller (Associate, alle Chicago), Rifka Singer (Counsel, New York, alle Arbeitsrecht), Kieran Dickinson (Counsel), Kellye Quirk (Associate, beide IP, Washington, D.C.), Robert Brown (Counsel), Kathryn Parsons-Reponte (Associate, beide Data Privacy, Houston), Jeffrey Anderson (Counsel), Matthew Mrazek, Shenu Reddy (beide Associate, alle Real Estate, Chicago), Joel Mack (Partner, Houston), Josh Marnitz (Counsel, Los Angeles/Washington, D.C.), Andy Landolfi (Associate, Washington, D.C., alle Environment, Land & Resources), Damara Chambers (Partner), Asia Cadet (Associate, beide Washington, D.C.), Meredith Monroe (Counsel), Faiza Hasan (Associate, beide Chicago, alle White Collar, Compliance & Investigations), Michael Egge (Partner) und Joy Dineo (Associate, beide Kartellrecht, Washington, D.C.).

    Weitere Meldungen:

  1. Watson Farley & Williams berät Enercity bei Windpark
  2. Aequita kauft Sparte von Saint-Gobain, Wolf Theiss hilft
  3. Joint Venture von ZETA und Bühler: Die Kanzleien
  4. DIC Asset AG: ESG-Darlehen mit White & Case