07. Jul 2022   Business Recht

Wayss & Freytag geht an Zech mit Gleiss Lutz

©ejn

Bauunternehmen. Ein Gleiss Lutz-Team hat die Wayss & Freytag Ingenieurbau AG beim Verkauf durch die Royal BAM Group an Zech Building begleitet.

Die Wayss & Freytag Ingenieurbau AG, bislang eine Konzerngesellschaft des weltweit tätigen niederländischen Bauunternehmens Royal BAM Group wurde bei der Transaktion an Zech Building verkauft. Der Vollzug stehe noch unter dem Vorbehalt der üblichen behördlichen Genehmigungen.

Das Unternehmen

Wayss & Freytag ist primär im deutschen Ingenieurbaumarkt und internationalen Markt für Tunnelbau aktiv. Das Unternehmen mit Sitz in Frankfurt am Main hat einen Umsatz von etwa 300 Millionen Euro. Im Gleiss Lutz-Team waren Andreas Löhdefink (Partner, Federführung), Christoph Auchter, Kevin Löffler (alle M&A, Frankfurt), Prof. Christian Arnold (Partner) sowie Ricarda Zeh und Sybille Romero (alle Arbeitsrecht, Stuttgart).

    Weitere Meldungen:

  1. Europäische Zensus-Daten „dürfen nicht in US-Cloud“
  2. Kontrons IT-Services gehen an Vinci: Die Kanzleien
  3. Grüner Punkt geht an Circular Resources: Die Kanzleien
  4. Commerz Real kauft Immoprojekt VBC4: Die Kanzleien