11. Jul 2022   Business Personalia

Andreas Kuzmits wird Chef von Gorenje Austria

©ejn

Wien. Andreas Kuzmits (46) ist neuer Geschäftsführer der Hisense-Tochter Gorenje in Österreich. Er folgt auf Irena Pečnik, die im Konzern avanciert.

Mit Kuzmits übernehme ein erfahrener Branchenprofi mit Juli 2022 die Geschäftsführung der Gorenje Austria HandelsGmbh, heißt es in einer Aussendung. Die bisherige Geschäftsführerin Irena Pečnik kehre nach erfolgreicher einjähriger Konsolidierungsarbeit wie geplant in die Unternehmenszentrale von Gorenje in Slowenien zurück.

Die Laufbahn

Mag. (FH) Andreas Kuzmits kann Vertriebs- und Produkterfahrung in Branchen wie Unterhaltungselektronik, IT und Haushaltsgeräte vorweisen, seine beruflichen Stationen waren u.a. Samsung und zuletzt LG Electronics. „Die Chancen am österreichischen Markt sind vielfältig. Deshalb wollen wir unseren Marktanteil ausbauen und gesund wachsen. Um diese Möglichkeiten auch wirklich zu nutzen, möchte ich die langjährigen und verlässlichen Partnerschaften im Handel weiter vertiefen. Wir haben ein starkes Produktportfolio und bieten die optimalen Lösungen für unsere Handelspartner und deren Kunden“, so Kuzmits. Vorgängerin Irena Pečnik verantwortet künftig als „Deputy Executive Vice President Sales West Europe“ mehrere Länder inklusive Österreich.

Das Unternehmen

Gorenje ist einer der größten Hersteller von Haushaltsgeräten in Europa. Gorenje Austria besteht mit eigenem Standort seit 1975 und hat heute rund 40 Mitarbeitende, die Zentrale befindet sich in Wien. Die österreichische Niederlassung verzeichnete im Jahr 2021 laut den Angaben 31,7 Millionen Euro Umsatz, der Marktanteil im Bereich der Haushaltsgroßgeräte betrug 4,2 Prozent. Das Produktsortiment umfasst Kühl-/Gefriergeräte, Waschmaschinen, Trockner, Geschirrspüler u.a. Im Jahr 2018 wurde das Unternehmen ein Teil der chinesischen Hisense Europe Group.

    Weitere Meldungen: