Udo Brändle wird Geschäftsführer der IMC FH Krems

Udo Brändle ©IMC FH Krems / Walter Skokanitsch

Krems. Die IMC Fachhochschule Krems erweitert die Geschäftsführung. Udo Brändle tritt neben Ulrike Prommer und Karl Ennsfellner an, zuständig für die Bereichen Forschung und Innovation.

Udo Brändle tritt in die Geschäftsführung der IMC Fachhochschule Krems ein. In seiner neuen Funktion werde er in den Bereichen Forschung und Innovation die beiden Geschäftsführer Ulrike Prommer und Karl Ennsfellner unterstützen.

Der in Kapstadt, Südafrika, geborene und in Vorarlberg aufgewachsene Brändle hat an der Uni Wien das Doktoratsstudium Internationale Betriebswirtschaft absolviert. Danach sammelte er laut den Angaben in Österreich, England und den Vereinigten Arabischen Emiraten berufliche Erfahrungen im akademischen und außerakademischen Bereich. In Dubai hat er zehn Jahre lang mehrere Business Schools geleitet – zuletzt als Dekan der Dubai Business School an der University of Dubai.

Der Schwerpunkt Entrepreneurship

Der neue Geschäftsführer über seine Funktion: „In der Forschung ist es wichtig, die interdisziplinäre und fächerübergreifende Zusammenarbeit zu unterstützen, die Anzahl der Beiträge in praxisorientierten Zeitschriften zu erhöhen und das Einwerben von Drittmitteln weiterhin zu fördern. Im Bereich Innovation gilt es, in der Hochschule Prozesse zukunftsorientiert auszugestalten, um die Attraktivität der Studienangebote und des Hochschulservices sicherzustellen. Weitere Schwerpunkte wird die IMC FH Krems im Entrepreneurship setzen, um junge Unternehmen und Start-ups unterstützend zu begleiten und Studierende für den Schritt in die Selbständigkeit vorzubereiten“, so Brändle.

 

    Weitere Meldungen: