14. Jul 2022   Business Recht

Austro-Investoren kaufen Infoniqa SQL: Die Kanzleien

Christian Pindeus ©Mario Riener / Oberhammer

Private Equity. Anwaltskanzlei Oberhammer hat eine Investorengruppe um Raiffeisen OÖ, Erhard Grossnigg u.a. beim Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung am Schweizer IT-Unternehmen Infoniqa SQL betreut.

Eine österreichische Investorengruppe bestehend aus der AH & Capital Partners GmbH, der Alpha VCX GmbH und der Invest Unternehmensbeteiligungs AG (ein Private Equity Fonds der Raiffeisenbankengruppe OÖ), hat eine Mehrheitsbeteiligung an dem Schweizer IT-Unternehmen Infoniqa SQL AG erworben. Betreut wurde die Investorengruppe dabei von der Anwaltskanzlei Oberhammer.

Hinter Alpha VCX GmbH stehen laut den Angaben die beiden Investoren Oskar Alexander Zrost und Siegfried Milly. Zu den Gründungspartnern der AH & Capital Partners GmbH gehören demnach die Investoren Erhard F. Grossnigg, Michael Grabner und Stefan Kalteis.

Die Infoniqa SQL AG beschäftigt rund 65 Mitarbeiter in den Geschäftsstellen Baar, Zürich und Bussigny-près-Lausanne und ist IT System Integrator für Data Center Lösungen und Anbieter von Cloud- und Informations-Management-Lösungen.

Das Beratungsteam

  • Das Team bei Oberhammer wurde von Partner Christian Pindeus geleitet und bestand weiters aus Partner Fritz Ecker und Associate Sarah Malkic (alle Corporate/M&A).
  • Hinsichtlich der Legal Due Diligence und Beratung zum Schweizer Recht arbeitete das Oberhammer-Team mit Niederer Kraft Frey (NKF) unter der Federführung von Partner Moritz Maurer (Corporate/M&A) zusammen.
  • Die Invest Unternehmensbeteiligungs AG wurde von Wildmoser/Koch & Partner unter der Federführung von Beate Anzinger rechtlich beraten.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Europäische Zensus-Daten „dürfen nicht in US-Cloud“
  2. Kontrons IT-Services gehen an Vinci: Die Kanzleien
  3. Grüner Punkt geht an Circular Resources: Die Kanzleien
  4. Commerz Real kauft Immoprojekt VBC4: Die Kanzleien