21. Jul 2022   Business Finanz Recht Tools

Griechische Nationalbank von TÜV Austria zertifiziert

©ejn

Athen/Wien. Die griechische Nationalbank NBG hat von TÜV Austria Hellas das erste Zertifikat für ein akkreditiertes Compliance-System nach ISO 37301 erhalten.

Mit einer Zertifizierung nach ISO 37301 statte TÜV Austria Hellas Organisationen mit einer Reihe von Instrumenten aus, um eine solide und systematische Compliance-Kultur zu schaffen und zu erhalten, wie es heißt. Jüngst habe man dabei auch die griechische Notenbank als Kunden gewonnen.

Das Statement

Laut Panagiotis Dasmanoglou, General Manager für Compliance und Corporate Governance der NBG, bestätigt die Zertifizierung nach ISO 37301 erneut, dass die Bank die aufsichtsrechtlichen Anforderungen und Best Practices erfülle: „Wir sind stolz darauf, dass wir als erste ein Zertifikat nach der neuen Norm ISO 37301 für die regulatorische Compliance von Organisationen durch den internationalen Zertifizierungsanbieter TÜV Austria erhalten haben.“

TÜV Austria Hellas, eine 100%ige Tochter der unabhängigen österreichischen TÜV Austria Group, ist laut den Angaben die erste akkreditierte Zertifizierungsstelle in Griechenland und eine der ersten auf europäischer Ebene, die vom griechischen (nationalen) Akkreditierungssystem (ESYD SA), Vollmitglied der EA- und MLA-Vereinbarungen, erfolgreich auditiert und nach der Systemnorm ISO 37301 für Compliance Management akkreditiert wurde.

    Weitere Meldungen:

  1. Kreditplattform auxmoney holt Geld mit Hogan Lovells
  2. Alternative Aufsichtsräte dringend gesucht, so EY
  3. Umfrage: Die Stimmungslage bei den KMU
  4. Steiermärkische: Neue Corporate Banking-Chefin in Wien