29. Jul 2022   Business Recht

Monika Jeglitsch macht Arbeitsrecht beim FEEI

Monika Jeglitsch ©FEEI

Wien. Monika Jeglitsch ist neue Arbeitsrechtsexpertin beim Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie (FEEI). Sie folgt auf Peter Winkelmayer.

Die gebürtige Kärntnerin Monika Jeglitsch verfüge über rund 20 Jahre Berufserfahrung im Arbeitsrecht und war vor ihrer Zeit beim FEEI in mehreren Infrastruktur-Unternehmen im Bereich Arbeitsrecht tätig. In den letzten Jahren war sie darüber hinaus auch als HR Business Partnerin aktiv. In der jetzigen Funktion beim FEEI folgt sie auf Peter Winkelmayer, der in den Ruhestand geht.

Über den FEEI

Der Fachverband der Elektro- und Elektronikindustrie vertritt in Österreich die Interessen von rund 300 Unternehmen mit knapp 69.000 Beschäftigten und einem Produktionswert von geschätzt 19,7 Mrd. Euro.

Netzwerkpartner des FEEI sind unter anderem die FH Technikum Wien, Silicon Austria Labs, die Plattform Industrie 4.0, Forum Mobilkommunikation (FMK), der Verband Alternativer Telekom-Netzbetreiber (VAT) und der Verband der Bahnindustrie.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Wiens Modeschöpfer mit nachhaltiger Produktion
  2. Wenn Mensch & Maschine arbeiten: Neuer Kongress
  3. Neues Arbeitsmodell bei 3M: Vor Ort, hybrid oder remote
  4. Landkreis kauft Klinik mit Ablaufdatum, Gleiss Lutz hilft