Milena Greif wird Chefin der Kunst Volkshochschule Wien

Milena Greif ©VHS / Cornelia Gantze

Bildungseinrichtungen. Die auf Kunst spezialisierte Volkshochschule KVH bekommt mit der Kunsthistorikerin Milena Greif eine neue Leiterin. Sie folgt auf Monika Reif.

Nach rund 30 Jahren beruflicher Verbundenheit mit den Wiener Volkshochschulen – davon 10 Jahre als Direktorin der Kunst VHS – tritt Monika Reif ihre Pension an und übergibt die Leitung der KVH an Milena Greif, heißt es dazu. Die Kunst VHS ist und soll weiterhin der Ort sein, wo Menschen sich „unter bestmöglichen Bedingungen gestalterischen Tätigkeiten mit Freude widmen können“, so die neue Leiterin Milena Greif: „Die Kunst VHS soll sich in den nächsten Jahren weiterentwickeln, um noch mehr jüngere und diversere Interessenten zu erreichen.“

Der Werdegang

Milena Greif ist promovierte Kunsthistorikerin und war seit 2014 als Programm-Managerin der Kunst VHS tätig. Dabei zeichnete sie unter anderem für die Programmgestaltung sowie die Akquise neuer Angebote verantwortlich.

Die neue Leiterin will in Zukunft verstärkt Kooperationen mit Kulturinstitutionen eingehen, mit Initiativen der Stadt Wien zusammenarbeiten sowie Selbsthilfegruppen dazu einladen, die KVH kennenzulernen.

    Weitere Meldungen:

  1. Roman Brauner wird Sales Director von Edenred
  2. Nussbaumer wird Vice President People bei K-Businesscom
  3. Steuerberater TPA ernennt vier neue Directors
  4. Forsthuber macht Enterprise Risk Solutions bei Aon Austria