Robert Richter wird Partner bei Steuerkanzlei TPA

Robert Richter ©Klaus Ranger

Klagenfurt/Wien. Die TPA Steuerberatung befördert Robert Richter (48) zum Partner. Der gebürtige Kärntner ist seit 1999 am Standort Klagenfurt tätig.

Steuerberater Robert Richter (48) avancierte konkret per Juni 2022 zum Partner bei TPA. Er studierte Angewandte Betriebswirtschaftslehre an der Alpe Adria Universität in Klagenfurt. Neben seinem betriebswirtschaftlichen Fokus setzt Richter einen Schwerpunkt auf angewandte Informatik, heißt es weiter. So entwickelt er neben seiner Tätigkeit als Steuerberater auch branchenrelevante Software für diverse Projekte wie zum Beispiel zur automatisierten Berechnung von Covid-19-Förderungen oder für die Bonitätsbeurteilung von Unternehmen im Bankensektor.

Die Aufgabe und das Statement

Neben der laufenden Steuerberatung liegen Richters Schwerpunkte auf Unternehmensplanungen und -analysen, Gründungsberatung, Unternehmensübergaben und Digitalisierung von betrieblichen Prozessen.

Klaus Scheder, TPA Partner in Kärnten: „Robert Richter ergänzt perfekt unser Team. Mit seinem Know-how, seinem analytischen Wesen und seiner Erfahrung ist er eine große Bereicherung für TPA.“ Birgit Perkounig, TPA Partnerin in Kärnten: „Wir freuen uns sehr, ihn als Partner bei uns willkommen zu heißen. Er ist aus unserem Team nicht wegzudenken und wir sind sehr stolz darauf, dass er bei uns an Bord ist.“

    Weitere Meldungen:

  1. „Mit 500 Vorlagen gestartet, heute sind es 1.700“
  2. Susanne Machanek wird Partnerin bei EY Österreich
  3. Erneute Covid-19-Steuerstundung? Frist läuft bald ab
  4. Kreditplattform auxmoney holt Geld mit Hogan Lovells