„Wise Women of WU“ als Karriere-Boost für Frauen

©WU Wien

Management. Das Mentoringprogramm „Wise Women of WU“ soll den Frauenanteil in Führungspositionen steigern – und zwar durch das Coaching ausgewählter junger Absolventinnen. Für die nächste Runde sind Bewerbungen bis 18. September möglich.

In den umsatzstärksten Unternehmen Österreichs sind 91,1% der Geschäftsführer Männer. Hier knüpft das Karriere- und Mentoringprogramm „Wise Women of WU“ an: Alumnae der größten österreichischen Wirtschaftsuniversität WU Wien stehen jungen Absolventinnen zur Seite und bilden ein Netzwerk mit dem Ziel den Frauenanteil in Österreichs Führungspositionen zu erhöhen, so die Uni.

„Die Hälfte der rund 3.000 Personen, die jährlich ein Studium an der WU abschließen, sind weiblich. Trotzdem sind die Führungsebenen in Unternehmen und Organisationen männlich dominiert. Ich sähe unsere Absolventinnen langfristig sehr gerne in entsprechenden Führungspositionen, daher habe ich ‚Wise Women of WU‘ ins Leben gerufen“, so WU-Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger. 10 Absolventinnen erhalten bei dem Programm die Chance, ihre Karriere voranzutreiben. Die Plätze seien begehrt: Von der ersten auf die zweite Runde hat sich die Anzahl der Bewerberinnen verdoppelt. In diesem Herbst startet die vierte Runde des Mentoringprogramms.

Erfahrungs- und Wissensaustausch

Das Programm von Wise Women fokussiert auf die Verbesserung der Karrierechancen von WU-Absolventinnen durch Austausch mit erfahrenen Alumnae und dem Aufbau von Netzwerken. Dabei steht jeder der 10 Teilnehmerinnen eine erfahrene Managerin mit Vorstands-, Geschäftsführungs- oder Aufsichtsratserfahrung zur Seite.

Auf das Matching werde im Auswahlprozess großen Wert gelegt, so die WU. Die gebildeten Duos sollen ein „Stück des weiteren Karriereweges miteinander bestreiten“, sich gegenseitig unterstützen und voneinander lernen, heißt es.

Programmablauf 2022/23

Bis einschließlich 18. September können sich WU-Absolventinnen mit mindestens fünf Jahren relevanter Berufserfahrung online bewerben. Nach einer internen Vorauswahl haben die besten Kandidatinnen Ende Oktober die Möglichkeit, in einem Pitch einen der 10 Plätze im Mentoringprogramm zu erhalten. Der Kick-off ist am 28. November geplant.

 

    Weitere Meldungen:

  1. Führung in der Krise: Eigenverantwortung oder Vorschriften?
  2. Die meisten Skandal-CEOs sind nur ein bisschen verrückt
  3. Zwei neue Chefinnen für Amrop in Österreich
  4. RAK Wien setzt auf Straßenbahn und Schul-Aktionen