Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Finanz, Personalia, Recht

Roman Ermantraut ist neuer Chef von ING Austria

Roman Ermantraut ©ING / Stefan Joham

Banken. Mit 1. August 2022 wurde Firmenkundenchef Roman Ermantraut zum „Country Head“ der neu aufgestellten ING Austria bestellt.

Ermantraut trage bereits seit 2018 als Head von ING Wholesale Banking Austria die Verantwortung für das Firmenkundengeschäft in Österreich. In seiner Funktion als Country Head berichtet er nun direkt an das Headquarter in den Niederlanden. Roman Ermantraut hat seine Berufslaufbahn bei der KPMG Corporate Finance DE & LUX begonnen, bevor er 2005 zur ING Gruppe wechselte, wo er zunächst verschiedene internationale Rollen bekleidete – unter anderem war er laut den Angaben federführend am Aufbau des Korrespondenzbankgeschäfts in Deutschland, der Schweiz und Österreich beteiligt.

Die neu aufgestellte ING Austria

ING Austria hat die auf Privatkunden fokussierte „Direktbank“ ING-DiBa Austria Ende 2021 an die Bank99 der Österreichischen Post AG verkauft und konzentriert sich jetzt ausschließlich auf das Firmenkundengeschäft. „Die ING in Österreich hat sich für viele große und international operierende Unternehmen zu einem wichtigen Partner entwickelt. Ich freue mich sehr, als Country Head die bereits gute Marktposition der ING in Österreich weiterhin auszubauen und zu stärken“, so Roman Ermantraut in einer Aussendung. Die ING sieht sich als Nachhaltigkeitspionier: Die Bank hat sich verpflichtet, ihr Kreditportfolio auf das 1,5-Grad-Ziel des Pariser Klimaabkommens bzw. am Netto-Null-Ziel bis 2050 auszurichten.

Speziell in Österreich und Deutschland habe die ING in den letzten Jahren bei maßgeschneiderten Finanzierungslösungen eine Vorreiterrolle gespielt. „Als ein Advisor für nachhaltige Finanzierungen bieten wir unseren Kunden das gesamte Spektrum der grünen Finanzierung an und unterstützen mit Hilfe nationaler und internationaler Experten den Übergang zu einem nachhaltigeren Geschäftsmodell“, so Ermantraut. Seit Dezember 2021 ist der neue Firmensitz von ING Wholesale Banking in Österreich im „Innovation Hub WeXelerate“ im zweiten Wiener Bezirk.

Weitere Meldungen:

  1. Geldsegen: Jeder Norweger besitzt 259.000 Euro im Staatsfonds
  2. Michael Hilbert leitet neue Sparte Banken bei msg Plaut
  3. Spitch will Compliance und Partnerwahl bei KI in den Fokus rücken
  4. White & Case berät Banken bei deutscher €6 Mrd. Anleihe