Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Personalia

Anton Cech leitet künftig zwei Shopping Cities

Anton Cech ©Hannes Schlögl / Zauberbilder

Einkaufszentren. Anton Cech (49) wird neuer Geschäftsführer von Shopping City Seiersberg und Shopping City Wels: Er ist ab 2023 für operative Führung und strategische Weiterentwicklung zuständig.

Anton Cech wird neuer Geschäftsführer der Shopping City Seiersberg sowie der Shopping City Wels und übernimmt mit 1.1.2023 die Führung des operativen Geschäftes sowie die strategische Weiterentwicklung der beiden Einkaufszentren, heißt es in einer Aussendung.

Der 49-jährige zeichne sich durch jahrelange Expertise im Immobilienbereich aus und war dabei in leitender Position für die zwei größten heimischen Einkaufszentren verantwortlich. Zu seinen Aufgaben zählte demnach u.a. die Modernisierung der Shopping City Süd sowie die Entwicklung der Multiplex-Terrassen samt Ansiedlung der City Wave sowie die Neupositionierung des Donau Zentrums.

Die Laufbahn

Nach seinem Studium der Handelswissenschaften an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) stieg er bei der Bank Austria als Risikomanager Immobilien ein, wechselte 2006 zu Rodamco und war maßgeblich an der Akquisition der Shopping City Süd beteiligt. Im Anschluss übernahm er die operative Leitung des Einkaufszentrums.

Trotz herausfordernder Pandemiejahre für den stationären Handel konnte vor allem die Shopping City Seiersberg ihren Erfolgskurs weiter fortführen, heißt es weiter: Es gibt Erneuerungsmaßnahmen wie die erstmalige Eröffnung einer „Mega-Terrasse“, neue internationale Marken wurden als Partner gewonnen und das Einkaufszentrum verzeichne aktuell eine Steigerung der Kundenfrequenz im Vergleich zu den Jahren vor Covid-19. Insbesondere der Bereich Mode entwickle sich gut.

Weitere Meldungen:

  1. Neue Anwälte bei fwp: Mario Burger und Djordje Djukic
  2. Anantara Hotels übernimmt Palais Hansen mit Kanzlei Dorda
  3. Andritz: Prehofer und Stadler sollen Aufsichtsrätinnen werden
  4. Geldsegen: Jeder Norweger besitzt 259.000 Euro im Staatsfonds