03. Okt 2022   Business Personalia

Evren Aksoy wird Geschäftsführer bei Beko Grundig

Evren Aksoy ©Beko Grundig Österreich AG

Wien. Die Beko Grundig Österreich AG, eine Tochtergesellschaft des Hausgeräteherstellers Arçelik, hat Evren Aksoy zum Geschäftsführer ernannt. Er folgt auf Christian Schimkowitsch, der die letzten fünf Jahre die Geschäfte leitete.

Evren Aksoy ist seit rund 25 Jahren bei Arçelik und war seit 2021 Country Manager der Beko Grundig Schweiz GmbH. In den letzten vier Jahren war er als Business Development und Direct Sales Director in der Region Nordeuropa – zu der auch die österreichische Niederlassung zählt – tätig. Er kam 1997 als Qualitätsplanungsingenieur zu Arçelik.

Nach seinem Bachelor-Abschluss an der Fakultät für Wirtschaftsingenieurwesen der Technischen Universität Istanbul erwarb Aksoy einen Master-Abschluss in Engineering Management an der Marmara Universität. Außerdem promovierte er an der Technischen Universität Istanbul in Wirtschaftsingenieurwesen.

Die Aufstellung in Österreich seit 2022

Die Elektra Bregenz AG wurde Anfang 2022 in Beko Grundig Österreich AG umbenannt: Der neue Name spiegele die internationale Ausrichtung sowie eine Angleichung an andere Länderorganisationen wider und stelle einen wichtigen Schritt in Richtung eines stärkeren Corporate-Auftritts dar, hieß es damals. Die Beko Grundig Österreich AG mit Sitz in Wien ist nun die Dachorganisation der Marken Beko, elektrabregenz und Grundig; elektrabregenz bleibe weiterhin als eigenständige Weißwaren-Marke bestehen.

Die Statements

„Ich bin zuversichtlich, dass Evren Aksoy mit seiner umfassenden Erfahrung in internationaler Geschäftsplanung und -entwicklung einzigartige Fähigkeiten, Perspektiven und Beziehungen mitbringen wird, um unser Österreich-Geschäft in die Zukunft zu führen. Aufbauend auf dem, was wir bereits erreicht haben, hoffen wir, unsere strategische Ausrichtung zu verfeinern, zu wachsen und unsere Organisation weiterzuentwickeln, unsere Partnerschaften zu stärken und neue Beziehungen aufzubauen“, so Ragıp Balcıoğlu, Chief Commercial Officer von Arçelik.

Evren Aksoy: „Österreich ist einer der Schlüsselmärkte auf Arçeliks globaler Wachstumsreise. Unsere globale Marke Beko hat eine starke Position in der Region, da sie zu den Top 3 der großen Hausgerätemarken in Europa zählt. Durch meine langjährige Tätigkeit in dieser Branche freue ich mich auf die enge Zusammenarbeit mit unseren Kunden und allen Geschäftspartnern, um die Bekanntheit unserer Marken Beko, Grundig und Elektra Bregenz in der Region nachhaltig zu steigern.“

    Weitere Meldungen:

  1. Tommy Hilfiger neu am Graben mit Colliers
  2. Kapsch TrafficCom: Dominik Fluch ist Compliance Officer
  3. Flex kauft Matratzenhersteller Schramm mit Kanzlei Noerr
  4. Dietz-motoren geht an FT AG mit Luther