06. Okt 2022   Business Nova Personalia

Alfred Hudler wird Chef der Spanischen Hofreitschule

Sujet Im Dezember ©ejn

Wien. Ex-Vöslauer-Chef Alfred Hudler wird neuer alleiniger Geschäftsführer der Spanischen Hofreitschule, international bekannt für ihre Lipizzaner.

In einer Aufsichtsratssitzung wurde Alfred Hudler jetzt einstimmig ab 1. Dezember 2022 zum neuen Geschäftsführer der Spanischen Hofreitschule – Lipizzanergestüt Piber GöR bestellt. Er werde damit bis 30. November 2027 für die Führung der Spanischen Hofreitschule, des Lipizzanergestüts Piber sowie des Trainingszentrums Heldenberg verantwortlich zeichnen. Der mehrstufige Bewerbungsprozess um die Geschäftsführung startete mit Sommerbeginn 2022 und wurde von Personalberater Stanton Chase unter der Führung von Michael Schaumann begleitet. Es gab laut den Angaben insgesamt 42 Bewerbungen.

Der langjährige Leistungssportler Hudler begann seine Karriere im Jahr 1991 bei Vöslauer, wurde 1995 Vorstandsvorsitzender der Vöslauer Mineralwasser AG und wechselte 2018 in die Konzernholding Ottakringer Getränke AG, wo er bis 2022 als Vorstandssprecher tätig war.

Die Statements

Aufsichtsratsvorsitzender Martin Winkler: „Gerade in herausfordernden Zeiten gilt es, die Spanische Hofreitschule als für Österreich so wichtige Visitenkarte für weitere Generationen relevant, attraktiv, einzigartig und faszinierend zu gestalten. Dabei ist die Balance aus traditionserhaltender Sorgfalt und gleichzeitiger Wahrung eines unternehmerischen Weitblicks relevant. Mit Alfred Hudler gewinnen wir einen sportlichen Teamplayer, der als Top-Manager die Spanische Hofreitschule mit seiner Erfahrung in eine nachhaltig wirtschaftlich gesunde Zukunft führen wird.“ Gleichzeitig gehe es auch um die Wahrung der klassischen Reitkunst und die dauerhafte Erhaltung und traditionsgemäße Zucht der Lipizzaner, so Winkler.

Der gesamte Aufsichtsrat bedanke sich bei den bisherigen Geschäftsführern Sonja Klima und Erwin Klissenbauer für die vertrauensvolle Zusammenarbeit der letzten Jahre und wünsche beiden alles erdenklich Gute für die Zukunft. Alfred Hudler wird in einer Aussendung zitiert: „Ich freue mich sehr auf die Aufgabe und die Zusammenarbeit mit den Menschen in allen Bereichen der Spanischen Hofreitschule – Lipizzanergestüt Piber und bedanke mich für das mir entgegengebrachte Vertrauen des Aufsichtsrates.“

    Weitere Meldungen:

  1. Deloitte mit Webcast zur US-Steuerreform
  2. Competition und Compliance: CEE-Konferenz von CHSH
  3. Webportal oesterreich1918plus: 1 Jahrhundert Österreich