06. Okt 2022   Business Finanz Recht

Geld für Schweizer Gasverbund Mittelland mit NKF

©ejn

Energie. Wirtschaftskanzlei Niederer Kraft Frey hat die Gasverbund Mittelland AG bei einer neuen Kreditfazilität beraten. Sie soll die Gasversorgung im Winter sichern.

Die Schweizer Wirtschaftskanzlei Niederer Kraft Frey (NKF) hat die Gasverbund Mittelland AG, eine führende Beschaffungs- und Netzgesellschaft von Erd- und Biogas im Mittelland und in der Nordwestschweiz, bei einer neuen syndizierten Kreditfazilität in Höhe von 200 Millionen Euro beraten. Diese fokussiere auf die Sicherung der Gasversorgung während der kommenden Heizperiode.

Die Banken und das Team

  • UBS Switzerland AG fungierte laut den Angaben als Arranger, Agent, Fronting Bank und Lender, Credit Suisse (Switzerland) Ltd. als Arranger und Lender und die Basler Kantonalbank als Lender.
  • Das NKF-Team wurde von Partner Philip Spoerlé (M&A/Finanzen) geleitet, der mit Junior Associate Alexander Züger (Finanzen) und Partner Markus Kronauer (Steuern) zusammenarbeitete.

    Weitere Meldungen:

  1. Carola Wahl leitet DACH-Region bei Nexi Group
  2. Clemens Stieger ist jetzt Anwalt bei Eversheds
  3. EIB begibt private Blockchain-Anleihe: Die Berater
  4. Valtus Group erwirbt Management Factory: Die Kanzleien