06. Okt 2022   Business Personalia Recht

Neues Managing Board bei Kanzlei E+H

Alric Ofenheimer ©E+H

Wien. Wirtschaftskanzlei E+H hat ein vierköpfiges Management Board ernannt. Alric Ofenheimer und Dieter Thalhammer werden die ersten Managing Partner.

Es wurde ein Management Board eingerichtet, das ab sofort für die Überwachung und Lenkung des kanzleiweiten Managements von E+H zuständig ist, teilt die Kanzlei mit. Dem ersten Management Board gehören folgende Partner*innen an: Peter Winkler, Dieter Thalhammer, Alric A. Ofenheimer, Marco Steiner und Jana Eichmeyer. Zwei Mitglieder des Management Boards sollen jeweils das operative Management von E+H übernehmen.

Dieter Thalhammer ©Wilke

„Um unsere weiteren, sehr ambitionierten Ziele zu erreichen, war es unerlässlich, dass sich E+H eine moderne Managementstruktur verpasst“, so Peter Winkler. Alric Ofenheimer und Dieter Thalhammer haben demnach gemeinsam die Funktion als Managing Partner in der ersten Funktionsperiode übernommen.

„Dynamisches Wachstum“

Seit der Eröffnung des Wiener Büros vor mehr als 15 Jahren blicke E+H auf ein sehr dynamisches Wachstum zurück, das in letzter Zeit noch stärker an Fahrt aufgenommen habe. So wurden in den vergangenen zwei Jahren vier Rechtsanwält*innen aus den eigenen Reihen in die Partnerschaft aufgenommen und es stießen Partner*innen aus anderen Kanzleien hinzu. Zudem wurde ein neues Büro in Brüssel eröffnet. Um den zukünftigen Anforderungen und Herausforderungen einer Organisation dieser Größe gerecht zu werden, implementiere E+H daher nun eine neue Managementstruktur.

    Weitere Meldungen:

  1. White & Case holt Woldemar Häring von Allen & Overy
  2. Teresa Stüttler jetzt Rechtsanwältin bei Baker McKenzie
  3. CA Immo verkauft Rumänien-Plattform mit Schönherr
  4. Colt erwirbt EMEA-Geschäft von Lumen mit Baker McKenzie