Neues Handbuch zur Corporate Compliance

©Manz

Praxis-Leitfaden. Eine Neuerscheinung soll den aktuellen Stand der Corporate Compliance aus Sicht von Profis und Praxis beleuchten: Rechtsprechung, internationale Trends der Gesetzgebung u.a.

Das rund 1.000 Seiten starke Werk, an dem knapp drei Dutzend Autorinnen und Autoren jeweils für ihr Fachgebiet mitgewirkt haben, gibt laut Manz Verlag einen Überblick über die aktueller Rechtsprechung und berücksichtigt die internationale Gesetzgebung. Es ist ausdrücklich auch als Handbuch für die Bewältigung alltäglicher Compliance-Probleme gedacht.

Die Themen

Behandelt werden Grundlagen und Organisation, die Einordnung von Grundbegriffen wie Corporate Governance, Corporate Compliance und Corporate Social Responsibility (CSR), weiters Organhaftung und Verbandsverantwortlichkeit, die Rolle des Compliance Officers, die Funktion von Internal Investigations, die besondere Stellung der Whistleblower u.a.

Außerdem geht es um Corporate Compliance als Querschnittsmaterie sowie einen konkreten Blick auf 13 Rechtsgebiete, darunter Datenschutz, Kartellrecht, Steuerrecht und Vergaberecht.

Ein Blick auf spannende Branchen

Einige Bereiche der Wirtschaft sind bekanntlich von Compliance-Regelungen speziell tangiert. Darauf wird ebenfalls eingegangen, konkret u.a. auf Bau und Immobilien, Health, öffentliche Unternehmen und Banken.

Die Herausgeber des Handbuchs Corporate Compliance sind:

  • Dr. Felix Ruhmannseder (Rechtsanwalt und Partner bei wkk law Rechtsanwälte in Wien sowie Dozent an der Universität Regensburg) und
  • Dr. Norbert Wess, LL. M., MBL (Anwalt und Partner bei wkk law sowie Lehrbeauftragter an der Johannes-Kepler-Universität in Linz und an der Wirtschaftsuniversität Wien.

    Weitere Meldungen:

  1. Carola Wahl leitet DACH-Region bei Nexi Group
  2. Die Fehler des Sachverständigen im Fokus
  3. Clemens Stieger ist jetzt Anwalt bei Eversheds
  4. EIB begibt private Blockchain-Anleihe: Die Berater