Wiener Real Estate Salon: Immobilientrends im Fokus

Jasmin Soravia, Sabine Duchaczek, Ernst Vejdovszky, Herta-Margarete Habsburg Lothringen, Jörg Habsburg Lothringen, Sandor Habsburg Lothringen ©Advantage Family Office

Zinsen, Preise & Co. Advantage Family Office lud zum „Wiener Real Estate Salon“. Bei der Veranstaltung ging es um die aktuellen Entwicklungen am Immobilienmarkt.

Die erste Keynote zum Thema „Immobilien – Sicherheit in unsicheren Zeiten“ wurde von Alexander Widhofner, Geschäftsführer von Wieninvest, gehalten. Er nahm auch an der anschließenden Diskussionsrunde mit Stefan Zapotocky (RPR Privatstiftung/6B47 Real Estate Investors), Johannes Meran (Liechtenstein Group) und Kollitsch & Soravia Immobilien, vertreten durch Jasmin Soravia teil, heißt es bei den Veranstaltern.

Diskutiert wurde über Nachhaltigkeit, Entwicklung der Miet- und Baupreise, Zinsentwicklung, Digitalisierung und Proptech. Der ehemalige s-Immo CEO Ernst Vejdovszky (E-Ve Immobilienanlagen) übernahm die Moderation.

Nachhaltigkeit und Investmentmöglichkeiten

Die zweite Keynote zum Thema „Nachhaltigkeit bei denkmalgeschützten Schlössern“ von Evelyn Hendrich (Hendrich Real Estate GmbH) war die Einleitung zur nachfolgenden Diskussionsrunde „Immobilien Asset Klassen und Nachhaltigkeit“. Hendrich diskutierte dabei mit Julian Marwitz (Marwitz Family Office), Horst Lukaseder (VMF Immobilien) und Jörg Buß (PriceHubble). Moderiert wurde von Peter Engert (ÖGNI).

Die dritte Diskussionsrunde behandelte „Internationale Investment Opportunities“. VAP Law Offices, vertreten durch Vicky Athanassoglou, diskutierte mit Michael Klauke (Primonial REIM Germany), André N. Lagler (Acron) und Benjamin Habbel (Limestone Capital). Moderiert wurde von Peter Haller (Property Select).

    Weitere Meldungen:

  1. Soravia beteiligt sich an Loisium, Kanzlei fwp hilft
  2. Grüner Wealthcore-Fonds kauft in Österreich: Die Berater
  3. ARE kauft Green Worx mit Cerha Hempel
  4. Immobilienprojekte sicher zum Erfolg führen