Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Business, Finanz, Recht

Freshfields berät KraussMaffei bei Refinanzierung

©ejn

Industrie. Wirtschaftskanzlei Freshfields berät den Maschinenbauer KraussMaffei bei der Refinanzierung der Gruppe.

Die globale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer hat die KraussMaffei Group, einen der weltweit führenden Hersteller von Maschinen und Anlagen für die Produktion von Kunststoff und Gummi, bei der Refinanzierung der bestehenden Finanzierung der Gruppe beraten.

Die Transaktion mit einem Volumen von 400 Millionen Euro umfasst laut den Angaben ein Laufzeitdarlehen sowie eine revolvierende Kreditfazilität. Die KrausMaffei Group gehört seit 2016 mehrheitlich einem chinesischen Konsortium. Die früheren Geschäftsbereiche Wehrtechnik und Mobility sind nicht mehr Teil der Gruppe.

Das Beratungsteam

Das Freshfields-Team umfasste Partner Michael Josenhans (Federführung), Counsel Alexander Pospisil, Associates Matthis Grenzer und Hannes Butz (alle Frankfurt) sowie Partner Daniel French, Associate Nathalie Leung (beide Hong Kong) und Counsel Samatha Braunstein (New York, alle Finance).

Weitere Meldungen:

  1. Merck kauft US-Firma Mirus Bio um 600 Mio. Dollar mit White & Case
  2. DeepL holt sich 300 Mio. Dollar im KI-Hype: Taylor Wessing hilft dabei
  3. Investoren stecken mehr Geld in Leipzigs S-Bahn mit Clifford Chance
  4. Neue Anwältinnen bei FSM: Evelyne Schober und Naomi Grill