Open menu
x

Bequem up to date mit dem Newsletter von Extrajournal.Net!

Jetzt anmelden, regelmäßig die Liste der neuen Meldungen per E-Mail erhalten.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Newsletter-Seite sowie in unserer Datenschutzerklärung.

Bildung & Uni, Business, Recht, Veranstaltung

Preis für die beste „Meeting Thesis“ in Österreich

Loredana Bartl ©Austrian Convention Bureau

Events & Forschung. Das Austrian Convention Bureau (ACB) hat den „Best Meeting Thesis Austria Award 2022“ verliehen: Preise gibt es für Arbeiten über Lerntypen auf Kongressen sowie für Nachhaltigkeit bei Event-Unternehmen.

Seit 2013 zeichnet das Austrian Convention Bureau (ACB) Bachelor- und Masterarbeiten von Absolventen von Fachhochschulen und Unis aus Österreich, Deutschland und der Schweiz aus, die einen Bezug zur Tagungsbranche haben. Der diesjährige „Best Meeting Thesis Austria Award 2022“ wurde nun im Congress Center der Messe Wien verliehen.

Die Nominierten stellten dabei in Kurzpräsentationen ihre Arbeiten vor. Die Sieger wurden mittels eines Punktesystem ermittelt, welches sich aus einem Reviewing vorab sowie aus dem Voting der bei der Veranstaltung anwesenden Jury zusammensetzte.

Die Gewinner

  • In der Kategorie beste Bachelorarbeit erhielt die Wahlwienerin Loredana Bartl, Absolventin der FH Wien der WKW mit ihrer Arbeit „Der PCO als Meeting Architekt – über die Berücksichtigung & Einbindung aller Lerntypen auf Kongressen“ die Auszeichnung. Bartl analysierte in ihrer Arbeit, wie Wissen über Lerntypen in der Planung von Kongressen genützt werden kann um die Wissensvermittlung effizienter zu gestalten, so die Veranstalter.
  • Lena Reil wurde für ihre Masterarbeit „Ökologische Nachhaltigkeit im MICE-Sektor: Integration eines nachhaltigen Service Supply Chain Managements in die Planung von Incentive-Veranstaltungen am Beispiel von Veranstaltungsunternehmen in Tirol“, geschrieben an der FH Kufstein, ausgezeichnet. Ihre Arbeit behandelt Verbesserungsmöglichkeiten, um im Planungsprozess von Veranstaltungen ein nachhaltiges Lieferkettenmanagement integrieren zu können.

Auch im kommenden Jahr verleiht das ACB wieder den Preis. Diesmal können bis zum 15. Juli 2023 Bachelor- und Masterarbeiten mit Bezug auf die Tagungsindustrie eingereicht werden, heißt es.

Weitere Meldungen:

  1. Minerva Award für Fachverlag Manz in der Kategorie „Fair & Equal Pay“
  2. Salzburg Research prämiert neue Ideen für nachhaltigen Tourismus
  3. One Hotels kauft den Rest von Motel One: Die Kanzleien
  4. Tourismus-Akzeptanz in Österreich wird jetzt dauerhaft gemessen