Marcus Becka leitet Compliance, Whistleblowing bei BWB

Marcus Becka ©BWB

Wettbewerbshüter. Marcus Becka leitet das neue Referat Compliance, Risikomanagement und Whistleblowing bei der Bundeswettbewerbsbehörde (BWB).

Mit August 2022 wurde in der BWB das neue Referat eingerichtet. Nach Ausschreibung der Leitungsposition wurde nun Marcus Becka zum Leiter der neuen Einheit ernannt, heißt es in einer Mitteilung der Behörde.

Compliance und Risikomanagement in der BWB

Die BWB nehme Compliance, Integrität und Korruptionsprävention sehr ernst. Dabei stehe eine Sensibilisierung der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Zentrum der Präventionsarbeit. Die neu geschaffene Einheit werde diese Bestrebungen weiterführen und auch das interne Compliance- und Risiko-Management-System betreuen, welches regelmäßig evaluiert und weiterentwickelt wird, heißt es dazu.

Zu den weiteren Aufgaben gehöre das Management und die Qualitätssicherung des behördeneigenen Whistleblowing-Systems, bei dem Hinweisgeberinnen und Hinweisgeber die Möglichkeit haben, anonym Verstöße an die BWB zu melden.

Da der aktuelle nationale Umsetzungsentwurf (Hinweisgeber*innenschutzgesetz – HSchG) der EU-Richtlinie 2019/1937 („Whistleblower-Richtlinie“) vorsieht, dass die BWB für ihren Zuständigkeitsbereich die Rolle einer „externen Stelle“ iSd Richtlinie zukommen soll, sei eine Aufstockung der Ressourcen in diesem Bereich notwendig. Mit der zusätzlichen Zuständigkeit sei zu erwarten, dass sowohl die Anzahl der Meldungen als auch der administrative Aufwand deutlich steigen wird. Durch die Schaffung des neuen Referats reagiere die BWB auf die aktuellen Entwicklungen in diesem Bereich.

Die Laufbahn

Dr. Marcus Becka, LL.M. ist seit Anfang 2014 bei der BWB. Neben seinen Tätigkeiten in den juristischen Kernbereichen, war er neun Jahre lang Pressesprecher. Zudem ist er seit 2016 Compliance Officer der BWB. Nach Studien der Rechtswissenschaften (Mag., Dr.) absolvierte er weitere akademische Ausbildungen in den Bereichen Wirtschaft und Psychologie sowie Zertifikatslehrgänge als Compliance Officer. Er ist Fachautor und -vortragender.

Das Statement

„Compliance ist ein sehr wichtiges Thema. Es ist sozusagen die Gesundheitsvorsorge einer Institution oder eines Unternehmens und auch Behörden haben hier eine hohe Verpflichtung den Compliance Regelungen nachzukommen. Auch kommt Hinweisgeber*innen und damit der Qualitätssicherung von unserem Whistleblowing-Systems eine wichtige Bedeutung zu. Ich freue mich sehr darüber, dass für diese wichtigen Themen ein eigenes Referat geschaffen wurde und dass unser Mitarbeiter Marcus Becka, die Bundeswettbewerbsbehörde in diesen wichtigen Agenden tatkräftig mit seinem Know-How unterstützt“, so die interim. Generaldirektorin der BWB, Natalie Harsdorf-Borsch, in einer Aussendung.

    Weitere Meldungen:

  1. Traunfellner leitet Sales beim IT-Unternehmen NAVAX
  2. Robert Karl leitet Privatkunden und Kleinunternehmen bei Drei
  3. Helvetia: Schneider leitet Schaden-Unfall Privatkunden
  4. EQS Group wächst im 3. Quartal um 17 Prozent