Kapsch TrafficCom: Dominik Fluch ist Compliance Officer

©ejn

Wien. Maut- und Verkehrstechnik-Anbieter Kapsch TrafficCom holt Dominik Fluch als Compliance Officer: Er soll unter anderem ein neues Whistleblowing-System aufbauen.

Mit 17. Oktober 2022 hat Dominik Fluch die Funktion des Compliance Officer bei Kapsch TrafficCom übernommen, teilt das Unternehmen mit: Fluch war die letzten vier Jahre beim Bauriesen Strabag SE mit österreichischem Headquarter als Compliance Officer tätig, wo er am Aufbau eines neuen Business Compliance Management Systems beteiligt war.

Kapsch TrafficCom ist ein international tätiger Anbieter von Verkehrslösungen, mit den Anwendungsbereichen Maut, Mautdienstleistungen, Verkehrsmanagement u.a. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Wien hat Töchter und Niederlassungen in rund 25 Ländern und notiert im Segment Prime Market der Wiener Börse. Im letzten Geschäftsjahr wurde laut den Angaben mit 4.220 Beschäftigten ein Umsatz von rund 520 Mio. Euro erwirtschaftet.

Die neuen Aufgaben

Der neue Compliance Officer Fluch verfüge über fundierte Kenntnisse in der Prävention, Erkennung und Aufarbeitung von Compliance-Verstößen. Sein Schwerpunkt bei Kapsch TrafficCom werde auf Kapitalmarkt-Compliance sowie auf den Bereichen Anti-Korruption, Geldwäscheprävention sowie Kartellrecht liegen. Fluch soll auch die Implementierung eines Whistleblowing-Systems nach den Anforderungen der EU-Whistleblowing-Richtlinie steuern.

Zuvor war Hans Lang sechs Jahre Compliance Officer sowie Investor Relations Officer der Kapsch TrafficCom AG. Nach seinem Abgang wurden mit Marcus Handl als Investor Relations Officer und nun Dominik Fluch als Compliance Officer zwei eigenständige Positionen besetzt.

    Weitere Meldungen:

  1. EQS Group wächst im 3. Quartal um 17 Prozent
  2. EQS Compliance Experience Day ist am 16. März 2023
  3. Marcus Becka leitet Compliance, Whistleblowing bei BWB
  4. Flex kauft Matratzenhersteller Schramm mit Kanzlei Noerr