Manz-Prokurist Wolfgang Pichler ist ELTA Ambassador

Wolfgang Pichler ©studiohuger

Tel Aviv/Wien. Manz-Manager Wolfgang Pichler repräsentiert Österreich 2022 auf der internationalen Konferenz der European Legal Tech Association (ELTA) in Tel Aviv.

Die European Legal Tech Association hat das Ziel, den Dialog zwischen Legal Technology-Anwender*innen und -Entwickler*innen zu fördern, mit aktuell mehr als 500 Mitgliedern. Durch regelmäßige Präsenz- und Online-Veranstaltungen werde die Vernetzung auf europäischer Ebene zwischen all jenen angestrebt, die sich für Legal Technology interessieren und begeistern, heißt es beim Fachverlag Manz mit Hauptsitz in Wien.

Der Event im November

Nun veranstaltet ELTA im November die erste internationale Veranstaltung (in Präsenz) nach Covid-19, konkret im für seine Start-up-Kultur bekannten Tel Aviv: Die „Eltacon 2022“ findet am 19.11.2022 statt und bietet neben dem Hauptevent auch optionale Touren zu ausgewählten Start-ups. Wolfgang Pichler, Verlagsleiter bei Manz, wird Österreich als neuer ELTA Ambassador auf der internationalen Konferenz vertreten, teilt der Fachverlag mit.

Pichler ist Prokurist bei Manz, zuständig für Business Development und seit langer Zeit mit Legal Tech-Trends befasst. In einer Aussendung zeigt er sich erfreut über die Herausforderung: „Ich freue mich auf den Austausch mit ELTA-Botschafter*innen aus Europa und darüber hinaus. Europa ist so vielfältig, das gilt auch für den Einsatz und die Akzeptanz von Technik. Die österreichische Erfahrung und Perspektive einzubringen, ist eine schöne Aufgabe und eine große Ehre.”

    Weitere Meldungen:

  1. Die Fehler des Sachverständigen im Fokus
  2. Neue Ratgeber für wissenschaftliche Arbeiten
  3. sproof will EU-weiten digitalen Handschlag per Signatur
  4. Webinare zu Energie-Infrastruktur, Digital-Plattformen