Business, Recht

Cube Infrastructure holt Müller Transporte: Die Kanzleien

Maria Doralt ©DLA Piper

Entsorgung. Der Cube Infrastructure-Fonds erwirbt mit Unterstützung von DLA Piper 70 Prozent der österreichischen Logistik-Gruppe Müller Transporte. Auch Wolf Theiss und Lincoln sind aktiv.

Der Europäische Infrastruktur-Fonds Cube Infrastructure steigt mit rechtlicher Unterstützung von DLA Piper bei der österreichischen Logistik-Gruppe Müller Transporte ein und beteiligt sich mit 70 Prozent. Müller Transporte und Cube planen nun gemeinsam eine weitere Expansion und neue Services im In- und Ausland, heißt es in einer Aussendung.

Der Investor aus Luxemburg übernahm mit dem Deal die Mehrheitsbeteiligung am österreichischen Logistik- und Transportunternehmen mit Standorten in Österreich und in Nachbarländern.

Das Unternehmen

1959 gegründet, habe sich Müller Transporte zu einem führenden mitteleuropäischen Anbieter im Lebensmittel- und Pharmabereich sowie in der Hochsicherheitslogistik entwickelt. Das Unternehmen bleibe auch nach der mehrheitlichen Übernahme familiengeführt. Der bisherige Alleineigentümer Fritz Müller ist sowohl weiterhin Gesellschafter als auch alleiniger CEO.

Die Beratungsteams

Das Wiener Büro von DLA Piper beriet den neuen Mehrheitseigentümer bei der Transaktion. Partnerin Maria Doralt (Corporate) leitete das Team der internationalen Anwaltskanzlei. Neben Maria Doralt waren Johanna Höltl (Counsel) und Alina Eigner (Associate, beide Corporate) sowie Veronika Appl (Counsel, IPT) Teil des Kernteams. Auch Marc Lager (Partner), Dimitra Geronta (Senior Associate) und Magdalena Altenhuber (Junior Associate, alle drei Kartellrecht), Fabian Herbst (Associate, IPT), Alexander Schultmeyer (Counsel) und Michail Fouzailov (Senior Associate, beide Finance), Stephan Nitzl (Partner) und Patrik Steinle (Junior Associate, beide Employment), Thomas Stiglbauer (Counsel) und Teresa Andessner (Associate, beide Real Estate) waren aktiv.

„Wir freuen uns sehr, dass wir Cube bei der Partnerschaft mit Müller begleiten konnten. Gemeinsam mit Cube wird Müller in den nächsten Jahren weiterhin seine Position als erste Wahl für Kunden aus der Lebensmittel- und Pharmaindustrie stärken“, wird Team Lead Maria Doralt zitiert.

Die Müller Transporte GmbH wurde von Wolf Theiss und Lincoln International (M&A) beraten. Das Wolf Theiss Beratungsteam wurde von Partner Florian Kusznier und Partnerin Andrea Gritsch, beide Gesellschaftsrecht/M&A, geleitet, die vor allem von Zeno Grabmayr (Counsel), Martina Edlinger (Senior Associate), Klemens Kendler (Associate, alle drei Gesellschaftsrecht/M&A), Stefan Wartinger (Counsel, Wettbewerbsrecht) und Matthias Unterrieder (Partner, Arbeitsrecht) unterstützt wurden.

    Weitere Meldungen:

  1. Elisabeth Stichmann leitet Corporate bei DLA Piper
  2. Helaba finanziert Hybrid-Züge mit Taylor Wessing
  3. Drei neue Partner bei Kanzlei Cerha Hempel
  4. Philipp Hecke ist jetzt Anwalt bei Schiefer