Bildung & Uni, Business, Recht, Tech, Veranstaltung

Ehrendoktorat an Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb

Harald Kainz, Helga Kromp-Kolb, Isidor Kamrat, Gerhard Kelz ©TU Graz / Lunghammer

Graz. Der Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb wurde von der TU Graz die Ehrendoktorwürde verliehen. Isidor Kamrat und Gerhard Kelz erhielten die Erzherzog Johann Medaille.

„Die Ehrung von Helga Kromp-Kolb ist eine Anerkennung ihres beeindruckenden und unermüdlichen Engagements für den Klimaschutz und eine nachhaltige Gesellschaft“, so Rektor Harald Kainz in seiner Ansprache bei der Ehrenfeier in der Aula der TU Graz.

Die Meteorologin und Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb leitete den Bereich Umweltmeteorologie an der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) und der Uni Wien, bevor sie dem Ruf an die BOKU in Wien folgte. Sie ist Autorin u.a. des „Schwarzbuch Klimawandel“ (2005) und von „Plus zwei Grad: Warum wir uns für die Rettung der Welt erwärmen sollten“ (2018).

Auch nach ihrer Emeritierung 2017 ist sie Vorstandsmitglied des Climate Change Center Austria, Gründungsmitglied der Allianz Nachhaltiger Universitäten und Initiatorin des Projektes „Universitäten und Nachhaltige Entwicklungsziele (UniNetz)“. Durch ihr vehementes Eintreten für den Klimaschutz ist sie auch in der breiten Öffentlichkeit weithin bekannt.

Erzherzog Johann Medaille für Kamrat und Kelz

Zeitgleich mit der Ehrendoktorwürde an Helga Kromp-Kolb vergab die TU Graz zwei Erzherzog Johann Medaillen:

  • Isidor Kamrat bekam die Erzherzog Johann Medaille für die Entwicklung von Campusonline sowie der IT-Infrastruktur der TU Graz. Vor 25 Jahren wurde unter seiner Leitung am Zentralen Informatikdienst mit der Entwicklung des Informationsmanagementsystems für die Lehre begonnen. TUGrazonline ist die Wurzel von Campusonline, das heute an rund 40 Hochschulen in Österreich und in Deutschland im Einsatz ist.
  • Gerhard Kelz erhielt die Erzherzog Johann Medaille für seine Arbeit an der infrastrukturellen Entwicklung der TU Graz. Kelz leitete von 2005 bis 2022 die Abteilung „Gebäude und Technik“ der TU Graz und führte dabei das Energiemanagement und das Mobilitätskonzept der Uni ein.

    Weitere Meldungen:

  1. Diversitas-Preis 2022 geht an sieben Hochschulen
  2. WU Awards 2022: Wiener Wirtschaftsuni kürt die Besten
  3. Beste Nachhaltigkeitsberichte: ASRA Award 2022 vergeben
  4. Jeder vierte Risikokapital-Dollar fließt in Climate Tech