Bildung & Uni, Business, Recht, Tech

TU Graz vergibt Stipendien für Bachelor- und Master-Programme

Edin Nuhić, Odufa Anna Oguah-Oshoke, Harald Kainz, Björn Schmitt, Olha Mudryk ©TU Graz / Lunghammer

Hochschulen. Die TU Graz hat 45 neue Stipendien vergeben. Diese sind mit 4.000 (Bachelor) bzw. 8.000 Euro (Master) pro Studienjahr dotiert. Zu den Fördergebern zählen Stadt Graz, IV, Huawei u.a.

Insgesamt 45 Studierende – 34 Bachelor- und elf Masterstudierende – erhielten unlängst im Rahmen einer Verleihungsfeier ein Stipendium der TU Graz. Zehn der Stipendien gingen an internationale Studierende.

„Diese Stipendien sind Auszeichnung und Motivation zugleich. Auszeichnung für die bisherigen hervorragenden Leistungen und den eingeschlagenen Weg unserer Studierenden. Motivation, diesen Weg zielstrebig und ambitioniert und auch mit Freude weiterzuverfolgen“, so Harald Kainz, Rektor der TU Graz.

Neun Fördergeber

Hinter den 45 neu vergebenen Stipendien stehen laut TU Graz neun Fördergeber. Neben der Industriellenvereinigung Steiermark, der Stadt Graz, der Österreichischen Gesellschaft für Geomechanik und dem Österreichischen Nationalkomitee für Talsperren sind das die Unternehmen Energie Steiermark, Siemens, Huawei Technologies Austria, AT&S Austria und Remus. Vergeben werden Stipendien in den Fachbereichen Naturwissenschaften, Maschinenbau, Elektrotechnik, Bauingenieurwissenschaften und Informatik.

Die Stipendien für Bachelorstudierende sind mit 4.000 Euro pro Studienjahr dotiert, Masterstudierende erhalten 8.000 Euro pro Studienjahr. Die Stipendiendauer beträgt jeweils maximal zwei Jahre.

    Weitere Meldungen:

  1. Stipendium von NHP für Dominik Wagner von der TU Wien
  2. TU Wien: Neues Stipendienprogramm mit Huawei