Business, Recht

Austria Trend Hotel Lassalle wird Voco Hotel mit Wolf Theiss

Stefan Horn ©Amriphoto / Wolf Theiss

Tourismusbranche. Das ehemalige Austria Trend Hotel Lassalle im 2. Bezirk wird zum ersten Voco Hotel in Wien. Kanzlei Wolf Theiss berät beim Abschluss des Hotelpachtvertrages.

Die Engerth 173-175 Entwicklungs GmbH & Co KG hat laut Aussendung als Verpächterin einen Pachtvertrag mit der GS Star AT GmbH über das Hotel in der Engerthstraße 173-175 (das ehemalige Austria Trend Hotel Lassalle) unterzeichnet. Das Hotel soll nach umfassenden Umbauarbeiten künftig unter der Marke „Voco by IHG“ betrieben werden und wird das erste „Voco“ Hotel in Wien.

Die Engerth 173-175 Entwicklungs GmbH & Co KG mit ihrem Geschäftsführer Christian Winkler wurde dabei vom Immobilienrechtsteam von Wirtschaftskanzlei Wolf Theiss beraten, unter der Federführung von Counsel Stefan Horn. Die GS Star AT GmbH, eine Unternehmung der Gorgeous Smiling Hotels, wurde von Grohs Hofer Rechtsanwälte betreut.

Die Pläne

Die Unterzeichnung des Hotelpachtvertrags zwischen der Engerth 173-175 Entwicklungs GmbH & Co KG als Verpächterin und der GS Star AT GmbH als Pächterin fand am 24. November 2022 statt. Die Übergabe des Hotels ist für Dezember 2022 geplant.

Die GS Star AT GmbH beabsichtige, das Hotel nach umfassenden Umbau- und Verbesserungsarbeiten unter dem Brand „Voco“ zu betreiben – einem von der InterContinental Hotels Group (IHG) entwickelten Lifestyle-Konzept. Die Eröffnung des neuen „Voco by IHG“ Hotels ist für den 1. August 2023 geplant.

    Weitere Meldungen:

  1. Ex-Kanzler Christian Kern wird Beirat bei Zachert Private Equity
  2. EY: Jedes elfte Vorstandsmitglied ist weiblich
  3. Worth Capital investiert in LNG-Terminal mit Latham & Watkins
  4. Events für Gründer und Investoren von Uni Graz und E+H