Personalia, Recht

Noerr holt neue M&A-Partner für Standort Warschau

©ejn

Polen. Wirtschaftskanzlei Noerr holt Renata Patoka und Karol Kicun als Associated Partner ins Büro Warschau. Sie sind u.a. auf M&A sowie Warranty & Indemnity Insurance spezialisiert.

Zum 1.1.2023 schließt sich laut den Angaben Renata Patoka der Sozietät Noerr an: Die 48-Jährige vertrete die Interessen von polnischen und internationalen Mandanten bei M&A-Transaktionen, bei Garantie- und Entschädigungsversicherungen (Warranty & Indemnity Insurance) sowie bei gesellschaftsrechtlichen Fragen, u. a. bei Umstrukturierungen und zum Umwandlungsrecht. Sie berate schwerpunktmäßig strategische Investoren und verfüge über besondere Branchenkenntnisse in den Bereichen Lebensmittel und Pharma.

Renata Patoka hat an der Universität Warschau Rechtswissenschaft studiert und arbeitete zuletzt für die polnische Kanzlei SSW. Davor war sie mehr als 20 Jahre für Eversheds Sutherland tätig und leitete als Co-Head die M&A-Praxisgruppe in Warschau.

Neuer Leiter der Praxisgruppe

Zum 1. Februar 2023 wechselt Karol Kicun zu Noerr. Der 38-Jährige vertrete die Interessen polnischer und internationaler Mandanten in allen Phasen von M&A- und Private-Equity-Transaktionen. Zu seinen Mandanten zählen Finanzinvestoren, strategische Investoren, eigentümergeführte Unternehmen sowie Staatsunternehmen.

Karol Kicun wechselt von der polnischen Kanzlei MJH zu Noerr. Nach dem Jura-Studium an der Universität Warschau startete er seine berufliche Laufbahn 2008 im Warschauer Büro der US-Kanzlei Weil, Gotshal & Manges, 2016 wechselte er zu Deloitte Legal. Karol Kicun wird die M&A-Praxisgruppe in Warschau als deren Head leiten.

    Weitere Meldungen:

  1. Oliver Werner wird Head of Compliance bei CMS
  2. Neue Chefs und neue Partner bei Schönherr
  3. Drei Beförderungen bei Kanzlei Binder Grösswang
  4. Drei neue Partner bei CMS Reich-Rohrwig Hainz